Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29376.html    Veröffentlicht: 21.01.2004 10:19    Kurz-URL: https://glm.io/29376

Toshiba ergänzt Business- und Multimedia-Notebook-Serien

Toshiba Satellite Pro M30 und Satellite Pro A40 angekündigt

Toshiba erweitert sein Notebook-Programm um zwei Modelle. Als Ergänzung der im Dezember 2003 angekündigten Satellite-Pro-M30-Serie kommt nun eine Ausstattungsvariante mit 1,4-GHz-Prozessor-Taktung und CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk auf den Markt. Zudem wird mit der Satellite-Pro-A40-Notebook-Serie ein Office-Notebook vorgestellt, das als Nachfolger der Satellite Pro A30-Serie mit 2,6-GHz-Intel-Celeron- bzw. 2,66-GHz-Mobile-Intel-Pentium-4-Prozessoren ausgerüstet ist.

Der Toshiba Satellite Pro M30 ist eher für Multimedia-Applikationen ausgelegt und besitzt ein 15,4-Zoll-W-XGA-Wide-Screen-TFT-Farbdisplay (1.280 x 800 Bildpunkte) sowie einen Nvidia-GeForceFX-Go-5200-Grafik-Chip mit 64 MByte Video-RAM. Das Gerät kommt mit einem Intel Pentium M 1,4 oder 1,5 GHz und wird mit 512 MByte DDR-RAM ausgeliefert (bis zu max. 2 GByte DDR-RAM erweiterbar).

Je nach Ausstattungsvariante kommt eine 40-GByte- oder 60-GByte-Festplatte zum Einsatz. Zur Auswahl steht neben einem CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk auch ein DVD-R/-RW-Laufwerk. Da die Geräte das Centrino-Label tragen, ist ein WLAN-802.11b-Modul integriert. Dazu kommen ein V.90-Modem (V.92 vorbereitet), 10/100-Ethernet, dreimal USB 2.0, Firewire400 und ein SD-Card-Slot sowie Infrarot.

Im Gehäuse sind Harman/Kardon-Stereolautsprecher integriert. Dazu kommen Anschlüsse für die analoge Tonausgabe, ein eingebautes Mikro sowie ein Lautstärkeregler.

Der Lithium-Ionen-Akku soll eine Laufzeit von bis zu 3,5 Stunden bieten. Die Geräte messen 360 x 270 x 25 bzw. 36 mm und wiegen 2,78 kg. Als Betriebssystem wird Windows XP Professional eingesetzt.

Das kleine Modell der Satellite Pro M30 mit 1,4-GHz-CPU und CD-Brenner kostet 1.749,- Euro, während man für die aufwendigere Ausstattungsvariante noch keinen Preis nannte.

Die Satellite-Pro-M30-Geräte gibt es wahlweise mit Intel Celeron 2,66 GHz bzw. Intel Mobile Pentium 4 2,66 GHz. Die Business-Notebooks sind mit einem 15,0-Zoll-TFT-Farbdisplay mit XGA-Auflösung ausgerüstet. Als Grafikchip kommt hier Intels 852GME zum Einsatz, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers adressieren kann. Während die Celeron-Variante mit nur 256-MByte-RAM ausgeliefert wird, stecken in der Pentium-4-Version immerhin 512 MByte Arbeitsspeicher, der sich n beiden Fällen auf bis zu 2 GByte ausbauen lässt.

Neben einer 40-GByte-Festplatte kommt ein CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk zum Einsatz. Bei den Schnittstellen gibt es neben einem Parallelport auch viermal USB 2.0, VGA, ein V90-Modem (V92 ready), einen Typ-II-PC-Card-Slot sowie einen integrierten 10/100-MBit-Ethernet-(100BaseT-)LAN-Adapter, WLAN fehlt.

Nach Herstellerangaben errreicht der Lithium-Ionen-Akku eine Betriebszeit von bis zu 4,2 Stunden. Das Notebook misst 337 x 298 x 37/50 mm und wiegt satte 3,5 kg. Als Betriebssystem wurde auch hier Windows XP Professional ausgewählt. Im Bundle erhält der Benutzer ohne Aufpreis mit Office OneNote 2003 eine Notizverwaltungssoftware von Microsoft dazu.

Beide Modelle der Satellite-Pro-A40-Notebook-Reihe sollen ab sofort für 1.249,- Euro (Celeron-Variante) bzw. 1.599,- Euro (Pentium-4-Variante) im Handel sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Toshiba Portégé X30-E: Business-Notebooks bekommen neue CPUs und doppelten RAM   
(02.03.2018, https://glm.io/133102 )
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode   
(08.02.2018, https://glm.io/132648 )
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro   
(27.12.2017, https://glm.io/131633 )
Toshiba bringt Breitbild-Notebook mit eingebautem TV   
(22.07.2003, https://glm.io/26561 )
Toshiba: Neue Satellite-Pro-2100-Notebooks mit mehr Leistung   
(03.07.2003, https://glm.io/26249 )

Links zum Artikel:
Toshiba: http://www.toshiba.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/