Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29343.html    Veröffentlicht: 20.01.2004 09:49    Kurz-URL: https://glm.io/29343

Logitech mit neuem Rekordergebnis - EyeToy sei Dank

Sparkurs zeigt Wirkung

Einmal mehr Grund zur Freude für das Schweizer Unternehmen Logitech: Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte man den Reingewinn im Vergleich zum Vorjahr um 65 Prozent auf 66,8 Millionen US-Dollar steigern. Großen Anteil daran hatte vor allem die PlayStation-2-Kamera EyeToy, die von Logitech gefertigt wird.

Auch beim Umsatz konnte man kräftig zulegen - mit 410 Millionen US-Dollar lagen die Verkäufe gut 16 Prozent über denen des Vorjahres.

Neben EyeToy trugen vor allem wie gewohnt Tastaturen, Mäuse und Game-Controller zu dem guten Ergebnis bei. Zudem zeigt der Sparkurs Wirkung: Nachdem man 2003 die eigene Prognose verfehlte und sich ungewohnt starkem Wettbewerb ausgesetzt sah, wurden umfassende Verbesserungen der Logistik und eine gründliche Überarbeitung des Produkt-Portfolios in die Wege geleitet.  (tw)


Verwandte Artikel:
QuickCam Sphere: Kamera folgt Bewegungen des Nutzers   
(29.10.2003, https://glm.io/28201 )
Logitech mit gutem Quartalsabschluss   
(22.10.2003, https://glm.io/28072 )
Logitech mit kreditkartengroßer Digitalkamera   
(21.10.2003, https://glm.io/28041 )
Bluetooth-Tastatur und Maus von Logitech in edlem Design   
(15.10.2003, https://glm.io/27956 )
Maus und Tastatur mit Bluetooth-Anbindung von Logitech   
(17.09.2003, https://glm.io/27509 )

Links zum Artikel:
Logitech: http://www.logitech.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/