Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29298.html    Veröffentlicht: 16.01.2004 09:15    Kurz-URL: https://glm.io/29298

Dell bringt 16:9-TV-Flachbildschirm auch nach Deutschland

17-Zoll-TFT-LCD ist HDTV-fähig

Dell bietet ein Modell seiner in den USA schon länger erhältlichen TV-Flachbildschirme nun auch in Deutschland an. Der Dell W1700 lässt sich nicht nur als TV-Gerät, sondern auch als PC-Monitor einsetzen und kommt im spielfilmtauglichen 16:9-Format daher.

Dell W1700
Dell W1700
Der Dell W1700 verfügt über VGA- und DVI-Anschlüsse für den Einsatz mit einem PC; der integrierte Tuner (PAL, SECAM und NTSC; HDTV möglich) und die S-Video-, Component- und Composite-Videoeingänge sorgen für die Einspeisung weiterer Videosignale.

Der neue TV-Flachbildschirm ist HDTV-fähig und besitzt integrierte Stereo-Lautsprecher, die 5 Watt pro Kanal leisten. Das Gerät bietet eine Picture-in-Picture-Darstellung, so dass Anwender gleichzeitig PC-Anwendungen und Video-Bilder betrachten können. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Das Gerät bietet eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln und eine Reaktionszeit von 25 ms. Nach Herstellerangaben liegt das Kontrastverhältnis bei 400:1 und die Helligkeit bei 450 Candela pro Quadratmeter. Der horizontale und vertikale Blickwinkel liegt bei 176 Grad. Das Gerät misst 290 x 544 x 89,5 mm und wiegt 7 Kilogramm.

In Deutschland soll es den Dell W1700 für 799,- Euro ab sofort geben. Bei dem Kaufpreis kommen 75,40 für den Versand hinzu.  (ad)


Verwandte Artikel:
Dell mit weiteren LCD-Fernsehern   
(18.11.2003, https://glm.io/28533 )

Links zum Artikel:
Dell: http://www.dell.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/