Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29284.html    Veröffentlicht: 15.01.2004 10:21    Kurz-URL: https://glm.io/29284

Neue Version von Corel Draw Graphics Suite in Arbeit (Upd.)

Vor allem Änderungen an der Vektorgrafikkomponente

Noch Mitte Februar 2004 soll eine neue Version der Windows-Software Corel Draw Graphics Suite auf den Markt kommen, die vor allem Änderungen an der Vektorgrafikapplikation Corel Draw bringt. Aber auch die Bildbearbeitungskomponente Photo-Paint wurde in Corel Draw Graphics Suite 12 optimiert.

Ein neues Smart Drawing Tool in Corel Draw soll handgezeichnete Kreise, Dreiecke, Pfeile oder auch Parallelogramme nachträglich symmetrisch korrekt ausrichten, wobei Kantenglättungsroutinen zum Einsatz kommen. Mit der Funktion Snatp-to-Objects sowie mit dynamischen Hilfslinien soll die Positionierung von Objekten vereinfacht werden, um etwa Objekte zügiger und genauer in Größe oder Position zu verändern. Photo-Paint erhielt einen so genannten Touch-up-Pinsel, um gezielt Kratzer oder Schmutzspuren aus Bildern in Echtzeit zu entfernen.

Neue Textfunktionen sollen das Formatieren von eingegebenem Text erleichtern, indem Veränderungen in jeder Zoom-Stufe möglich sind. Corel verspricht, dass die Software selbsttätig das passende Grafikformat für einen Export auswählt, um Bilddaten bequem in andere Applikationen einzubinden. Zu den weiteren Neuheiten in Corel Draw zählt Unterstützung für Unicode, um Daten in beliebigen Sprachen bearbeiten zu können.

Zum Lieferumfang der CorelDraw Graphics Suite 12 gehört die Vektorgrafik-Software CorelDraw 12, die Bildbearbeitung Photo-Paint 12, R.A.V.E. 3 für Animationen sowie CorelTrace 12 und Corel Capture 12. Ferner liegen eine Trainings-CD von Lynda.com sowie 1.000 Fonts, Bilder und Objekte bei.

Die CorelDraw Graphics Suite 12 für die Windows-Plattform soll Mitte Februar 2004 unter anderem in deutscher Sprache auf den Markt kommen. Euro-Preise wurden noch nicht genannt, so dass derzeit nur die US-Preise bekannt sind. Demnach kostet die Software 399,- US-Dollar, während das Upgrade für 179,- US-Dollar zu haben ist.

Update vom 16. Januar 2004, 10:25 Uhr:
Corel hat die Preise für den deutschen Markt bekannt gegeben. Demnach wird die Software hier zu Lande 599,- Euro für die Vollversion und 299,- Euro als Upgrade kosten.  (ip)


Verwandte Artikel:
CorelDRAW Graphics Suite 11 ab September im Handel   
(26.06.2002, https://glm.io/20506 )
CorelDraw Essentials 2 kommt nach Deutschland   
(24.09.2003, https://glm.io/27592 )
Painter-Update kostenlos zum Download   
(10.01.2001, https://glm.io/11635 )
Vektorgrafikprogranmm Xara X kommt im September   
(07.08.2000, https://glm.io/9108 )
Gimp 2.0pre1 veröffentlicht   
(08.01.2004, https://glm.io/29157 )

Links zum Artikel:
Corel: http://www.corel.de
Corel (.com): http://www.corel.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/