Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29271.html    Veröffentlicht: 14.01.2004 17:00    Kurz-URL: https://glm.io/29271

Debtakeover: Debian, übernehmen Sie

debtakeover übernimmt SuSE- und RedHat-Systeme

Debian-Entwickler Guillem Jover hat ein kleines Script veröffentlicht, mit dem sich Linux-Systeme, die auf Distribution wie SuSE oder Red Hat basieren, im laufenden Betrieb in ein Debian-System umwandeln lassen. Ursprünglich wollte Jover nur auf einem gemieteten WebServer Red Hat gegen Debian austauschen.

Allerdings wird dabei nicht das gesamte System ausgetauscht, vielmehr wird ein sauberes Basis-System installiert, wobei ein Teil der existierenden Konfiguration beibehalten wird. Bereits installierte Applikationen werden dabei nicht durch die entsprechenden Debian-Versionen ersetzt. Auch Bootloader und Kernel bleiben unangetastet.

Langfristig will Jover das Programm "debtakeover" zu einem umfangreichen Framework ausbauen, mit dem sich möglichst jedes System zu Debian konvertieren lässt. Bislang hat er sein Script erfolgreich unter SuSE und Red Hat getestet.

Debtakeover steht auf der Homepage von zum Download bereit.  (ji)


Verwandte Artikel:
Google: Chromebooks bekommen "Linux-VMs" und "Terminal"   
(27.02.2018, https://glm.io/133030 )
Xandros Desktop 2 ist fertig   
(17.12.2003, https://glm.io/28973 )
Orange Pi One Plus: 20-Dollar-Minirechner mit Gigabit Ethernet und HDMI 2.0a   
(05.01.2018, https://glm.io/131985 )
Gemeinsame Initiative von KDE- und Debian-Entwicklern   
(16.12.2003, https://glm.io/28965 )
UserLinux: Eine Distribution für alle?   
(04.12.2003, https://glm.io/28795 )

Links zum Artikel:
debtakeover (.org): http://www.hadrons.org/~guillem/debian/debtakeover/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/