Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29205.html    Veröffentlicht: 12.01.2004 10:05    Kurz-URL: https://glm.io/29205

Kann Knoppix bald auf NTFS-Partitionen schreiben?

Knoppix 3.4 soll zur CeBIT 2004 erscheinen

Wie Knoppix-Entwickler Klaus Knopper auf einer Mailingliste erklärte, wird die kommende Version 3.4 der Linux-LiveCD Knoppix möglicherweise auch auf NTFS-Partitionen schreiben können. Zudem wird ein Einsatz des neuen Kernel 2.6.0 erwogen.

Demnach erwägt Knopper offenbar, die von Jan Kratochvil entwickelte Software Captive einzusetzen, die es erlaubt, von Linux aus auf NTFS-Laufwerke zu schreiben. Dabei nutzt Captive den Microsoft-ntfs.sys-Treiber, der im Wine-Stil unter Linux Verwendung findet. Mit LinuxDefender existiert bereits eine von BitDefener entwickelte Linux-LiveCD auf Basis von Knoppix, die via Captive auf NTFS-Partitionen schreiben kann.

Darüber hinaus ist ein Umstieg auf ACPI geplant und auch der Einsatz des neuen Kernel 2.6.0 sowie eine mögliche Dual-Boot-Option zur Auswahl des Kernel wird erwogen.

Darüber hinaus ist die Abspaltung eines Version für Einsteiger und "Sehbehinderte" geplant, die auf einige Werkzeuge für Linux-Experten verzichtet, dafür aber eine Sprachausgabe mit verschiedenen Stimmen für verschiedene Sprachen bietet.

Bis zur CeBIT 2004 (18. bis 24 März 2004) soll Knoppix 3.4 fertig gestellt sein.  (ji)


Verwandte Artikel:
LiveCD mit KDE 3.2 Beta 2   
(02.01.2004, https://glm.io/29078 )
Gentoo nun auch mit Live-CDs für PowerPC   
(04.06.2003, https://glm.io/25786 )
Neue Knoppix-Version 3.3 veröffentlicht   
(23.09.2003, https://glm.io/27575 )
Erste Vorabversion von Knoppix 3.3 erschienen   
(12.09.2003, https://glm.io/27422 )
Knoppix für Mac   
(28.07.2003, https://glm.io/26656 )

Links zum Artikel:
Knopper.net: http://www.knopper.net

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/