Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29160.html    Veröffentlicht: 08.01.2004 10:35    Kurz-URL: https://glm.io/29160

Minidisk mit 1 GByte Kapazität von Sony

Bis zu 45 Stunden Musik auf einem Datenträger

Auch wenn die Popularität der Minidisc Jahre nach der Markteinführung noch weit von dem entfernt ist, was Sony sich eigentlich erhofft hatte, setzt der japanische Konzern weiterhin auf die kleinen Datenträger. Mit der neuen Hi-MD, die eine Kapazität von 1 GByte bietet, erhofft man sich die Erschließung weiterer Käuferschichten.

Auf den neuen Datenträgern lassen sich laut Sony bis zu 45 Stunden Musik im Atrac-Format bei 48 Kilobit pro Sekunde speichern; auch Daten können natürlich auf die Discs übertragen werden. Der Preis der 1-GByte-Minidisc soll bei etwa sieben US-Dollar pro Datenträger liegen.

Hi-MD mit 1 GByte Kapazität
Hi-MD mit 1 GByte Kapazität
Zum Abspielen der neuen Minidics benötigt man allerdings auch einen neuen MD-Walkman - alte Geräte können die Hi-MDs nicht lesen. Sony führt daher auch gleich eine ganze Reihe neuer portabler MD-Player ein, die mit unterschiedlichen Ausstattungen zwischen 200,- und 400,- US-Dollar kosten sollen. Diese Geräte sind dann abwärtskompatibel und können auch herkömmliche Minidiscs abspielen.

In den USA will Sony die neuen Hi-MD-Walkman sowie die 1-GByte-Medien im April 2004 einführen; der Marktstart in Europa soll einen Monat später erfolgen.  (tw)


Verwandte Artikel:
Sony Net MD Walkman mit 64facher Überspielgeschwindigkeit   
(07.02.2003, https://glm.io/23860 )
Net MD - Mini Disc vom PC aus aufnehmen   
(05.07.2001, https://glm.io/14696 )
Sony bietet Musik-Downloads - aber nur für Sony-Walkman   
(08.01.2004, https://glm.io/29158 )
Sony bringt neuen Network Walkman mit 256 MByte   
(10.01.2003, https://glm.io/23414 )
Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc   
(16.05.2002, https://glm.io/19830 )

Links zum Artikel:
Sony: http://www.sony.de
Sony: http://www.sony.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/