Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29134.html    Veröffentlicht: 07.01.2004 11:04    Kurz-URL: https://glm.io/29134

Lycos übernimmt Domain-Anbieter united-domains

Übernahme soll Geschäftsbereich kostenpflichtiger Angebote stärken

Lycos Europe übernimmt mit sofortiger Wirkung alle Anteile an der united-domains AG. Das Kerngeschäft der united-domains AG liegt in der weltweiten Domain-Registrierung für Privat- und Geschäftskunden.

Mit dem Domain-Portfolio 2.0 bietet die united-domains zudem ein Software-Tool zur Verwaltung von Domain-Namen. Lycos Europe will mit dem Kauf sein Geschäftsfeld kostenpflichtiger Angebote erweitern.

United Domains zählt einen Stamm von über 80.000 Kunden mit rund 200.000 registrierten Domains, darunter auch Unternehmen wie Vodafone, TUI und die Ergo-Versicherungsgruppe. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet das Unternehmen mit einem Team von 22 Mitarbeitern einen Jahresumsatz im einstelligen Millionen-Euro-Bereich und arbeitet seit 2001 profitabel.

Die Gesellschaft soll auch weiterhin von den Gründern Florian Huber (CEO), Alexander Helm, Johann Herrmann und Markus Eggensperger geleitet werden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Lycos mit schwindenden Umsätzen   
(30.07.2003, https://glm.io/26700 )
Lycos Europe kooperiert mit Google   
(06.06.2003, https://glm.io/25833 )
Lycos Europe brechen die Umsätze weg   
(07.05.2003, https://glm.io/25365 )
Lycos Europe mit positivem EBITDA   
(06.02.2003, https://glm.io/23844 )
Studie: Mehr als 33 Millionen Deutsche sind online   
(16.01.2003, https://glm.io/23504 )

Links zum Artikel:
Lycos Europe: http://www.lycos-europe.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/