Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29112.html    Veröffentlicht: 06.01.2004 16:17    Kurz-URL: https://glm.io/29112

TiVo verklagt Echostar wegen Patentverletzung

Echostar soll gegen Patent auf "Time Warp" alias "Time Shifting" verstoßen

Der Hersteller von digitalen Videorekordern TiVo hat eine Klage gegen den Satelliten-TV-Anbieter EchoStar Communications eingereicht, da dieser nach Ansicht von TiVo eines seiner Patente verletzt. TiVo beruft sich dabei auf das US-Patent 6,233,389, das mit "Time Warp" eine Art "Time Shifting" beschreibt.

Die von TiVo beschriebene "Time Warp Technik" wurde am 30. Juli 1998 zum Patent angemeldet, das dem Unternehmen am 15. Mai 2001 zugesprochen wurde. Es beschreibt eine Technik, die es Nutzern erlaubt, ein Fernsehprogramm aufzuzeichnen, während ein anderes geschaut wird, ein Fernsehprogramm während der Aufnahme anzusehen sowie ein Speicherformat, das es erlaubt, das aktuelle Fernsehprogramm zu unterbrechen und später fortzusetzen sowie in einem Live-Programm vor- oder zurückzuspringen.

Man habe in den Aufbau eines eigenen, umfassenden Patentportfolios investiert, um das geistige Eigentum zu schützen. Nun, da der Bereich digitaler Videorekorder zu wachsen beginne, werde man diese Rechte auch aggressiv verteidigen, so TiVo-Chef Mike Ramsay.

TiVo verfügt derzeit über 49 Patente; mehr als 100 weitere sind bereits angemeldet.  (ji)


Verwandte Artikel:
Personal-Videorekorder brennt auf DVD-RW und DVD-R   
(26.06.2003, https://glm.io/26128 )
Sonicblue bringt DVD/Videorekorder-Combo mit Live-Pause   
(10.01.2003, https://glm.io/23419 )
Nokia bringt Digital-TV-Receiver mit integriertem DVR   
(29.08.2003, https://glm.io/27184 )
LinVDR 0.4: Linux-Distribution für digitale Videorekorder   
(17.11.2003, https://glm.io/28521 )
Archimedis - Linux-PC als Heimkino-Zentrale mit MPEG-4   
(10.11.2003, https://glm.io/28417 )

Links zum Artikel:
EchoStar Communications (.com): http://www.echoStar.com
TiVo (.com): http://www.tivo.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/