Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0311/28548.html    Veröffentlicht: 18.11.2003 10:51    Kurz-URL: https://glm.io/28548

Aldi-PC-Konkurrent: Norma-PC mit GeForceFX 5900

"Dreamsys La Vita 2" mit Athlon XP 3200+ und Multiformat-DVD-Brenner

Norma hatte bereits für Ende November 2003 einen Spiele-PC angekündigt, nur wenige Tage später wird der Lebensmittel-Discounter jedoch den nächsten Komplettrechner bei sich stapeln: Anfang Dezember 2003 kommt mit dem "Dreamsys La Vita 2" vom Hersteller Trigem eine interessante Alternative zum Aldi-PC.

Der "Dezember-Norma-PC" ist mit dem AMD-Prozessor Athlon XP 3200+ und dem ECS-Mainboard KT 600-M ausgestattet, verfügt über 512 MByte DDR-SDRAM und eine GeForceFX-5900-Grafikkarte (Non-Ultra, 128 MByte) für schnelle 3D-Grafik. Die Radeon-9800-XL-Grafikkarte des Aldi-PC, eine untertaktete Radeon 9800 Pro, dürfte allerdings etwas mehr Leistung bringen.

An Laufwerken bietet der Dreamsys La Vita 2 neben einer 250-GByte-Festplatte (7.200 U./Minute) von Maxtor auch einen Multiformat-DVD-Brenner (4x DVD+R/+RW/-R, 2x DVD-RW, 40x CD-R, 24x CD-RW) von LiteOn, ein 16fach-DVD-ROM-Laufwerk und ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk. Zu den Schnittstellen zählen 6x USB 2.0, 1x Firewire 400 (IEEE 1394), 10/100-Mbps-Ethernet, ein Modem und 5.1-Kanal-Sound mit nicht näher beschriebenen Ausgängen. Auf eine eingebaute WLAN-Karte, eine TV-Karte und einen Speicherkartenleser wurde beim etwas günstigeren Norma-PC verzichtet.

Als Software sind Windows XP Home inkl. Service-Pack 1 sowie OEM-Versionen der DVD-Wiedergabe-Software Power-DVD und der CD/DVD-Brennsoftware Sonic DVD vorinstalliert. Videoschnitt-Software liegt nicht bei.

Laut Norma wird der "Dreamsys La Vita 2" ab 1. Dezember 2003 für 1.111,- Euro in beschränkter Stückzahl angeboten. Interessenten können sich den PC bei Bestellung über die Norma-Website auch bei ihrer jeweiligen Filiale reservieren lassen.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/