Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0311/28477.html    Veröffentlicht: 13.11.2003 10:22    Kurz-URL: https://glm.io/28477

Kauft T-Online AOL?

Zeitung: Gespräche zu Übernahme laufen

T-Online könnte möglicherweise AOL übernehmen, berichtete die Süddeutsche Zeitung. Demnach erwägt Time Warner den Verkauf seines Online-Dienstes, möglicher Käufer sei T-Online, so das Blatt.

So könnte T-Online rund 70 Prozent an AOL übernehmen, 30 Prozent würden dann bei Time Warner verbleiben, beschreibt das Blatt ein mögliches Modell. Eine der Schlüsselfiguren dabei sei der ehemalige Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff, heute Partner bei der Kapitalgesellschaft Investcorp in London. Er habe eine Annährung der beiden Unternehmen gefördert, auch ein erstes Treffen auf höchster Ebene habe bereits stattgefunden.

Als Kaufpreis sei eine Summe von mehr als einer Milliarde US-Dollar im Gespräch, eine Summe, die für T-Online kein Problem darstellen sollte, so die Süddeutsche weiter. T-Online würde mit der Übernahme den Schritt auf den US-Markt schaffen, auf dem die Konzernschwester T-Mobile schon vertreten ist, was seinerseits gewisse Synergien verspricht.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/