Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0311/28336.html    Veröffentlicht: 05.11.2003 10:42    Kurz-URL: https://glm.io/28336

Probleme mit FireWire-Laufwerken bei MacOS X 10.3 behoben

Neue Firmware verhindert Datenverlust bei Nutzung der Laufwerke mit MacOS X 10.3

Nachdem Apple Ende Oktober 2003 darüber informierte, dass es bei Nutzung von MacOS X 10.3 mit verschiedenen externen FireWire-Festplatten zu Datenverlust kommen kann, gibt es nun Abhilfe. Die Probleme mit den FireWire-Laufwerken mit Oxford-Chipsatz 922 behebt eine aktualisierte Firmware, welche die Versionsnummer 1.05 trägt.

Verwendet man an einem System mit MacOS X 10.3 ein FireWire-Laufwerk mit einem Oxford-Chipsatz 922, können die auf der Festplatte befindlichen Daten verloren gehen. Zur Abhilfe muss die aktuelle Firmware 1.05 des betreffenden Laufwerks eingespielt werden, was aber nicht von MacOS X 10.3 geschehen sollte. Denn dann riskiert man einen Datenverlust, so dass eine frühere Version von MacOS X dazu genutzt werden sollte.

Die Herstellerseiten der Laufwerke erreicht man über eine von Apple bereitgestellte Webseite, wo man sich die betreffende Firmware herunterladen kann.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/