Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0310/28119.html    Veröffentlicht: 23.10.2003 11:34    Kurz-URL: https://glm.io/28119

Toshiba bringt WindowsCE-PDAs mit VGA-Auflösung

Toshiba e800 als Variante mit Bluetooth oder WLAN erhältlich

Mit dem e800 bringt Toshiba einen WindowsCE-PDA auf den Markt, der mit einem Display in VGA-Auflösung ausgestattet ist und somit eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten erreicht. Während das Modell e800BT eine integrierte Bluetooth-Funktion aufweist, wartet der e800 Wi-Fi mit einer WLAN-Funktion (802.11b) auf, um entsprechende drahtlose Netzwerke nutzen zu können.

Toshiba e800
Toshiba e800
Im Kern bieten die beiden e800-Modelle die gleichen technischen Daten. So kommt in beiden WindowsCE-PDAs ein XScale-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 400 MHz und 128 MByte RAM-Speicher zum Einsatz. In einem speziellen Flash-Bereich lassen sich bis zu 32 MByte Daten vor einem Datenverlust schützen, wenn das Gerät nicht ausreichend mit Energie versorgt wird.

Alternativ lässt sich Speicher über die Steckplätze für SD-Cards oder CompactFlash (Typ I und II) ergänzen. Der SD-Card-Slot unterstützt auch SDIO, so dass entsprechende Funktionen darüber nachgerüstet werden können. Das transflektive Farbdisplay in den 77 x 16,7 x 135 mm messenden e800-Modellen zeigt bei einer Auflösung von maximal 640 x 480 Pixeln 65.536 Farben an. Alternativ lässt sich auch die normale WindowsCE-Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten verwenden. Ein 2-MByte-VideoRAM soll dafür sorgen, dass sich Multimedia-Anwendungen besonders gut mit den beiden PDAs nutzen lassen.

Zu den weiteren Leistungsdaten der 195 Gramm wiegenden Geräte gehören eine Infrarot-Schnittstelle und ein Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon. Beide PDAs werden von einem Lithium-Ionen-Akku betrieben; Akku-Laufzeiten nannte der Hersteller für keines der beiden Modelle.

Die WindowsCE-Version PocketPC 2003 ist in einem 32 MByte großen Flash-Speicher untergebracht und bietet unter anderem die üblichen PIM-Applikationen zur Adress-, Termin- und Aufgabenverwaltung. Zudem sind die Pocket-Versionen von Word, Excel, dem Internet Explorer und dem Windows Media Player installiert.

Toshiba will die e800-Modelle mit Bluetooth respektive WLAN Ende Oktober 2003 zum Preis von jeweils 599,- Euro anbieten.  (ip)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/