Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0310/27959.html    Veröffentlicht: 15.10.2003 15:30    Kurz-URL: https://glm.io/27959

PlayStation 2 ab sofort im Paket mit EyeToy zum Sonderpreis

Konsole mit USB-Kamera und zwölf Mini-Spielen

Sony reagiert auf die Preissenkung seitens Nintendo: Zwar kostet die PlayStation 2 weiterhin 199,95 Euro, dafür ist sie aber ab sofort im Paket mit dem Überraschungserfolg EyeToy erhältlich - man spart somit etwa 60,- Euro gegenüber dem Einzelkauf.

Bei EyeToy handelt es sich um eine kleine Kamera, die an einen der USB-Ports der PlayStation 2 angeschlossen wird und dann Bewegungen des Spielers registriert - zum Spielen der beigelegten EyeToy-Play-CD ist somit kein Controller mehr nötig, stattdessen nutzt man Arme und Beine zur Eingabe. Mehr zu EyeToy Play im Golem.de-Test.

Mit dem neuen Paket will Sony nach eigenen Angaben vor allem Personen ansprechen, die bisher wenig mit Videospielen anfangen konnten, durch die "körperbetonte" einfache Bedienung von EyeToy aber nun Gefallen daran finden könnten. Ab dem 15. November 2003 soll dann mit EyeToy: Groove der zweite Titel erhältlich sein, der die USB-Kamera nutzt; diesmal handelt es sich dann um ein Tanz-Spiel.  (tw)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/