Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0309/27632.html    Veröffentlicht: 26.09.2003 09:17    Kurz-URL: https://glm.io/27632

Macromedia bringt öffentliche Beta von Macromedia Central

Offline-Flash-Applikationen ohne Player

Macromedia hat eine öffentliche Beta seines Windows-Programms Macromedia Central veröffentlicht. Damit sollen sich die Möglichkeiten von Macromedia Flash über bestehende Browsergrenzen hinaus erweitern lassen. Das Programm für Internet-Applikationen ermöglicht eine Interaktion mit Informationen aus dem Web, ohne auf eine permanente direkte Internetverbindung angewiesen zu sein. Die vom Anwender selbst gewählten Module werden unter einem gemeinsamen Dach angezeigt, daher wohl auch der Name Central.

Die Beta von Macromedia Central enthält einen Filmsucher sowie eine Wettervorhersage-Applikation. Mit diesen Beispielen sollen sich Anwender und Entwickler ein Bild davon machen können, wie die Umgebung beispielsweise genutzt werden kann.

Macromedia Central ist vor allem für mobile Geräte interessant, die nur sporadisch mit dem Internet verbunden sind und sich in dieser Zeit mit neuen Informationen versorgen. So ist es nicht verwunderlich, dass Intel mit seiner Centrino-Technik auf dem in den USA am 25. September stattgefundenen WLAN-Tag "Unwired Day" das Macromedia-Produkt auch ins Rampenlicht hob.

Seit dem Start eines geschlossenen Betaprogramms für Entwickler, das im Sommer 2003 begann, haben nach Angaben von Macromedia rund 1.000 Entwickler Interesse an dem System bekundet.

Der Movie Finder versorgt den Anwender mit Filmbewertungen, Spielorten und Zeiten, der Möglichkeit des Ticketkaufs und DVD-Mietservices. Die Möglichkeiten, die die Applikation bietet, sind auf die USA beschränkt, ausprobieren kann man es natürlich auch hier zu Lande. Die US-Wettervorhersage AccuWeather beinhaltet eine bis zu fünf Tage reichende Vorhersage sowie Benachrichtigungen über spezielle Wetterkonstellationen.

Das bislang laufende Developerprogramm für Central soll ab Oktober 2003 in ein öffentliches Software-Development-Kit-Programm umgewandelt werden. Der Download des jetzt vorgestellten Betaprogramms ist rund 1,8 MByte groß.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/