Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0309/27540.html    Veröffentlicht: 19.09.2003 10:09    Kurz-URL: https://glm.io/27540

AOL Time Warner schmeißt AOL raus

Konzern soll nur noch "Time Warner" heißen

Das Board of Directors von AOL Time Warner hat sich entschlossen, den Konzern wieder in "Time Warner" umzubenennen. Auch das Tickersymbol an der New Yorker Börse soll wieder auf "TWX" lauten. Damit macht AOL Time Warner die einstige Fusion der beiden Konzerne AOL und Time Warner, die auf dem Höhepunkt des Internet-Booms geschlossen wurde, zumindest symbolisch wieder rückgängig.

Der neue Name spiegle die Werte im Portfolio des Konzerns besser wider, so Dick Parsons, Chairman und Chief Executive Officer von AOL Time Warner. Zudem wolle man so die Verwirrung um die Marke AOL und den Konzernnamen beenden.

Parsons sieht den Konzern aber auf einem guten Weg und unterstreicht, dass alle Geschäftsbereiche ihren Beitrag zum Gesamterfolg leisten.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/