Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0309/27447.html    Veröffentlicht: 15.09.2003 17:09    Kurz-URL: https://glm.io/27447

AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

Massive Development bringt Benchmark auf Basis der Krass-Engine

Der Spieleentwickler Massive Development hat jetzt seinen 3D-Benchmarkt "AquaMark3" veröffentlicht. Der auf DirectX 9 setzende 3D-Benchmark soll im Unterschied zu synthetischen Benchmarks wie Futuremarks 3DMark aussagekräftigere Ergebnisse liefern, was Massive versucht mit dem Untertitel "The Reality Benchmark" zu unterstreichen.

Dem AquaMark3 liegt die Multi-Plattform-3D-Engine "Krass" zu Grunde, die auch in Spielen wie "AquaNox 2: Revelation" und dem noch nicht erschienenen "Spellforce" zum Einsatz kommt. Wie beim synthetischen Konkurrenten 3DMark 03 soll dabei eine Online-Datenbank ("AquaMark Result Comparator (ARC)") geboten werden, in die Nutzer ihre Ergebnisse einspielen und schließlich vergleichen können.

Die Basis-Anwendung steht jetzt zum kostenlosen Download bereit und enthält sowohl einen "Triscore"-Benchmark-Test als auch einen kostenlosen Zugang zum AquaMark Result Comparator (ARC). Im AquaMark-Onlineshop werden auch verschiedene kostenpflichtige Versionen für die private und kommerzielle Nutzung ab 10,- Euro angeboten. In der "AquaMark3 Professional Version" ab 9,95 Euro sind zusätzliche Tests enthalten, etwa zur Ermittlung von Füllrate und Pixel-Shader-Komplexität. Die Plus Version erlaubt für 19,95 Euro zudem mehrfache Benchmark-Durchläufe und bietet eine Kommandozeilen-Steuerung.

Wer AquaMark-Ergebnisse in kommerziellen Publikationen veröffentlichen will, benötigt eine "Commercial-Lizenz", die ab 39,95 Euro zu haben ist.

Der AquaMark3 kann ab sofort von zahlreichen Mirrors herunter geladen werden.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/