Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0308/27049.html    Veröffentlicht: 21.08.2003 15:48    Kurz-URL: https://glm.io/27049

Bitmap Brothers: Chaos Engine kommt als Online-Spiel

Technik-Partnerschaft mit Nicely Crafted Entertainment (NiCE) angekündigt

Das durch Computerspiele wie "Chaos Engine", "Gods", "Speedball" und "Xenon" bekannt gewordene britische Entwicklerteam Bitmap Brothers und ihre ebenfalls in Großbritannien lokalisierten Kollegen von Nicely Crafted Entertainment (NiCE) wollen gemeinsam neue Spiele-Genres für Mehrspieler-Onlinespiele entwickeln. Im Rahmen der Partnerschaft sollen gemeinsam Online-Versionen der Action-Adventure-Serie Chaos Engine und des Strategiespiels Frontline Command entstehen.

Bitmap Brothers und NiCE haben angekündigt, sowohl Inhalte als auch Technik bei der Entwicklung neuer Titel zu teilen. Während NiCE seine AliceServer getaufte Server-Technik für Massively Multiplayer Online Games (MMOG) einbringt, wollen die Bitmap Brothers vor allem Spielideen und Entwicklungserfahrung liefern. Weitere Details zur Partnerschaft wurden noch nicht genannt.

Time of Defiance (ToD) nutzt die AliceServer-Engine von NiCE
Time of Defiance (ToD) nutzt die AliceServer-Engine von NiCE
Nicely Crafted Entertainment Limited (NiCE) ist ein eigenständiges Entwicklerteam aus Cambridge und zeichnet verantwortlich für das Ende August 2002 gestartete Online-Strategiespiel Time of Defiance, bei dem die AliceServer-Technik zum Einsatz kommt. In Time of Defiance kämpfen Spieler in Echtzeit um die Herrschaft tausender fliegender Inseln, den Überresten des Planeten Nespanona. Die Spieler steuern dabei die Geschicke ihres jeweiligen Stammes, erweitern ihre Reiche - je nach Strategie - durch Erforschung, Verhandlung, Krieg oder Frieden. Es gibt keine künstlichen Spieler, jedes entdeckte Imperium gehört einem der Mitspieler, von denen sich hunderte oder tausende auf einem Server befinden können. Ungewöhnlich ist dabei, dass die Spiele auf den Servern zwischen 21 und 28 Tage dauern, bis schließlich der Sieger ermittelt ist und dann um andere Gebiete gekämpft wird.

Durch eine erst diese Woche, am 20. August 2003, verkündete Partnerschaft mit dem britischen Publisher Oxygen Interactive soll das Time of Defiance größere Bekanntheit und Verbreitung in Europa erlangen - bisher hat NiCE das Spiel selbst online vertrieben. Auch für den asiatischen Raum hat sich Ende Juni 2003 schon ein Vertriebspartner gefunden.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/