Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9902/2639.html    Veröffentlicht: 18.02.1999 10:26    Kurz-URL: https://glm.io/2639

AOL Software Version 4.0

AOL gibt in Kürze den offiziellen Startschuss für seine neue Zugangssoftware in Deutschland. Nach Abschluss einer mehrmonatigen Testphase mit über 5.000 Teilnehmern wird die neue Version ab Ende Februar per Post kostenlos an die mehr als 800.000 Mitglieder in Deutschland verschickt.

"AOL setzt wieder einmal neue Maßstäbe in Sachen Benutzerkomfort, Kommunikationsfreundlichkeit und Sicherheit", freut sich Andreas v. Blottnitz, Geschäftsführer von AOL Deutschland. "AOL 4.0 zeigt den Weg in die Online- Zukunft des nächsten Jahrtausends."

In Zukunft soll die Software Modem bzw. ISDN- Adapter automatisch erkennen. Zudem präsentiert sich AOL mit der neue Software in einem neuen Gewand, das einem "Browser-Look-and-feel" nicht nur nahe kommen soll, sondern auch eine Reihe neuer Funktionen zu bieten hat. Dazu gehört die Möglichkeit mit "Vorwärts-" und "Rückwärts- Pfeilen" zwischen einmal aufgerufenen Angeboten schnell hin- und herblättern, egal ob es sich um AOL-Inhalte oder um Internet-Seiten handelt. Auch die Menüleiste wurde überarbeitet, so daß sie sich wieder wie die Eingabeleiste eines Internet-Browsers nutzen läßt. Dazu kommt eine frei konfigurierbare Symbolleiste, die schnellen Zugriff auf die wichtigsten Angebote bietet.

Die AOL-Email-Funktion wurde ebenfalls stark erweitert. Nun lassen sich neben Hyperlinks auch Bilder und Grafiken in E-Mails einzufügen sowie farbliche, Typen- und Größenformatierung erstellen. Es ist nun auch endlich möglich, mehrere Dateien an eine eMail anzuhängen, die vor dem Versand automatisch komprimiert werden. Hinzu kommt eine integrierte Rechtschreibprüfung sowie ein Adressbuch in dem die E-Mailadressen alphabetisch geordnet und mit Hinweisen und Bildern ergänzt werden.

Ausgeliefert wird AOL 4.0 mit dem Internet Explorer 4.01 sowie der Unterstützung des HBCI-Standard (Home Banking Computer Interface), die bequemes Homebanking auch über AOL gestattet.

In Kürze soll auch die neu Compuserve-Software CompuServe 2000 fertig sein, denn Anfang der Woche wurde den Betatestern mitgeteilt, daß die aktuelle Version als Final zu betrachten ist. Diese präsentiert sich zwar im Compuserve-Outfit, soll aber ansonsten mit AOL 4.0 ziemlich identisch sein.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/