Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0307/26375.html    Veröffentlicht: 10.07.2003 09:15    Kurz-URL: https://glm.io/26375

Microsoft verlängert Null-Prozent-Finanzierungs-Kampagne

Für finanzierte Unternehmenssoftware bis Ende September 2003 keine Zinsen zahlen

Microsoft setzt die Null-Prozent-Finanzierungs-Kampagne für kleine und mittelständische Unternehmen bis zum 30. September 2003 fort. Die im März 2003 gestartete Kampagne habe bei Partnern und Kunden ein so positives Echo hervorgerufen, dass sich Microsoft Business Solutions dazu entschieden hat, die Sonderaktion zu verlängern.

Microsoft Business Solutions bietet das Leasing seiner Produkte und Lösungen sowie entsprechender Hardware über einen Leasinggeber bei 36 Monaten Laufzeit mit einem jährlichen Zinssatz zu null Prozent an. Ab sofort soll das Angebot auch für die Finanzierung der Branchenlösungen der Microsoft Business Solutions Partner gelten.

"Wir sehen gerade im Mittelstand die Notwendigkeit, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit solchen Angeboten neue Anreize für dringend erforderliche IT-Investitionen zu schaffen", erläutert Jürgen Baier, Leiter Microsoft Business Solutions Deutschland. "Auf Grund der positiven Resonanz verlängern wir die Kampagne und weiten sie ab sofort sogar noch auf die Branchenlösungen unserer Partner aus."

Kleine und mittelständische Unternehmen sollen nach Microsoft-Lesart mit der Null-Prozent-Finanzierungs-Kampagne die Chance haben, trotz der Konjunkturschwäche und einer erschwerten Kreditvergabepraxis nach Basel II in ihre Informationstechnologie zu investieren.

Unternehmen, die an der Leasing-Kampagne interessiert sind, müssen sich an ihren Microsoft Business Solutions Partner wenden.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/