Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0307/26371.html    Veröffentlicht: 10.07.2003 10:33    Kurz-URL: https://glm.io/26371

PlayStation spielen gegen Übergewicht

Neben EyeToy auch Cyberrider erhältlich

Nach Angaben der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Renate Künast, leidet jedes dritte Kind in Deutschland an Übergewicht. Neben falscher Ernährung trägt vor allem mangelnde Bewegung - unter anderem ausgelöst durch massives Videospielen - zu dem Missstand bei. Sony will den unerwünschten Pfunden nun durch Produkte wie EyeToy oder dem Cyberrider entgegenwirken.

Das kürzlich von Golem.de getestete EyeToy erfasst mit einer USB-Web-Kamera für die PlayStation 2 den Spieler und überträgt ihn direkt in die virtuelle Welt auf dem heimischen Bildschirm. Die Steuerung des Spiels erfolgt durch Körperbewegungen, die in Echtzeit auf den Fernseher übertragen werden. Da man als Spieler beständig aktiv vor dem Fernseher herumzappelt, kommt man schon recht bald ins Schwitzen - und verbraucht deutlich mehr Kalorien als bei normalen Videospielen.

Der Cyberrider in Aktion
Der Cyberrider in Aktion
Noch einen Schritt weiter geht der Cyberrider, ein in Zusammenarbeit von Reebok und Sony entwickelter Heimtrainer. Das Fitnessgerät verfügt über einen in den Lenker integrierten Controller, als X-Taste - die bei Rennspielen zum Beschleunigen des Autos eingesetzt wird - dienen allerdings die Pedalen. Hört man also auf zu strampeln, verliert der virtuelle Rennwagen an Tempo. Der Cyberrider ist inklusive Anschlusskabel für die PlayStation 2 im Sportfachhandel zum Preis von 499,- Euro erhältlich, demnächst soll es auch ein Bundle aus PlayStation 2 und Cyberrider geben.

Laut Sony könnten Kinder, Jugendliche und auch Eltern mit diesen beiden Produkten spielend leicht abnehmen. Vor allem die Tatsache, dass die Spieler durch das Gameplay abgelenkt werden und somit eher unbemerkt an ihrem Idealgewicht feilen, würde die Gewichtsreduktion zu einer angenehmen Angelegenheit machen.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/