Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0306/25982.html    Veröffentlicht: 18.06.2003 09:19    Kurz-URL: https://glm.io/25982

FAST übernimmt das Unternehmenssuchgeschäft von AltaVista

FAST baut seine weltweite Marktpräsenz weiter aus

Der Anbieter von Such- und Echtzeit-Filtertechnologien Fast Search & Transfer (FAST) übernimmt das AltaVista Enterprise Search Business inklusive des Kundenstamms mit über 200 Unternehmen von Overture. Im Zuge der Übernahme von AltaVista am 28. April 2003 war auch dieser Geschäftsbereich auf Overture übergegangen.

Die Übernahme soll die Produktstrategie von FAST nicht beeinflussen. Es ist nicht geplant, die AltaVista-Technologie in FAST Data Search zu integrieren. Vielmehr will FAST die AltaVista-Kunden dazu ermutigen, auf die FAST-Data-Plattform zu wechseln. Die FAST-Produktpalette soll alle Features und Leistungen der AltaVista-Suchtechnologie beinhalten und erlaube eine reibungslose und effektive Migration.

Ali I. Riaz, Chief Operating Officer von FAST, kommentierte: "Diese Übernahme ist für alle Beteiligten von Vorteil und trägt unserer Strategie Rechnung, im Markt für Enterprise-Search-Technologien neue Standards zu schaffen. Die bestehenden Plattformen der AltaVista-Kunden werden weiterhin unterstützt und gepflegt. Eine Migration auf die leistungsfähigen, hochskalierbaren und flexiblen Suchtechnologien von FAST ist zudem möglich. Der Markt für Unternehmens-Suchtechnologien konsolidiert sich. Dieser Meilenstein wird unsere Marktposition weiter stärken und weltweit ausbauen."

FAST operiert in den USA, Europa und Japan. Hauptsitz des Unternehmens ist Oslo in Norwegen, wo FAST auch börsennotiert ist.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/