Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0306/25905.html    Veröffentlicht: 12.06.2003 10:27    Kurz-URL: https://glm.io/25905

Drei neue Toshiba-Notebooks im Handel (Update)

Davon eines mit DVD-R/RW-Laufwerk

Toshiba hat drei neue Notebook-Modelle angekündigt: Die Satellite 1130-Z30 und Satellite 1130-Z31 getauften Einsteigergeräte richten sich an private Endkunden sowie Kleinbüro- und Heimbüro-Anwender, während das Mittelklasse-Gerät Satellite 2430-502 mit besserer Ausstattung daherkommt. Anders als zuerst von Toshiba angegeben, findet sich jedoch nur im Satellite 1130-Z31 und nicht auch im 2430-502 ein mit DVD-Brenner.

Die beiden neuen Satellite-1130-xxx-Modelle verfügen über dunkelblaue Gehäuse, in denen jeweils ein 15-Zoll-TFT-LCD mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Bildpunkte) steckt. Der zweischirmfähige Grafikkern des in beiden Geräten genutzten Intel-852GM-Chipsatzes nutzt bis zu 64 MByte vom Hauptspeicher. Im Satellite 1130-Z30 stecken ein Mobile-Celeron-Prozessor mit 2,2 GHz, 384 MByte DDR-SDRAM (256 + 128 MByte, maximal 1 GByte), eine 40-GByte-Festplatte (S.M.A.R.T.-fähig) und ein CD-RW/DVD-ROM-Kombilaufwerk. Im Satellite 1130-Z31 steckt der leistungsfähigere Pentium 4 Prozessor-M mit 2 GHz, 512 MByte DDR-SDRAM (2 x 256 MByte, max. 1 GByte), eine 60-GByte-Festplatte (ebenfalls S.M.A.R.T.-fähig) und ein DVD-R/RW-Brenner (brennt auch CDs). Beiden Notebooks liegt ein externes USB-Diskettenlaufwerk bei.

Bei den Schnittstellen bieten beide Satellite-1130-xxx-Modelle das Gleiche: Parallelport, drei USB-2.0-Schnittstellen, zwei PC-Card-Slots (2 x Typ II oder 1 x Typ III), VGA-Ausgang, TV-Ausgang, Kopfhörerausgang, externes Mikrofon, Modem und Fast-Ethernet-Schnittstelle. WLAN muss bei beiden Geräten nachgerüstet werden, Toshiba bietet dazu ein passendes internes MiniPCI-Modul an. Die integrierten Stereolautsprecher sollen dank Toshibas "Bass Enhanced Sound System" einen guten Klang bieten.

Der jeweils verbaute und herausnehmbare Lithium-Ionen-Akku der 2,84 kg schweren und 33,2 cm breiten, 28 cm tiefen und 3,8 (vorne) bzw. 4,1 cm (hinten) hohen Geräte soll eine maximale Nutzungszeit von drei Stunden ermöglichen. Neben dem Betriebssystem Windows XP in der Home Edition sind als Software Microsoft Works 7.0 und WinDVD (DVD-Player) vorinstalliert.

Das Satellite 1130-Z30 (Mobile Celeron) soll bereits für 1.449,- Euro und das Satellite 1130-Z31 (Mobile Pentium 4-M) für 1.549,- Euro im Handel erhältlich sein.

Mit dem Satellite 2430-502 bietet Toshiba ein Notebook an, das dank seines normalen 2,53-GHz-Pentium-4-Prozessors, eines Gewichts von 3,4 kg und einer max. Akkulaufzeit von 2,5 Stunden eher als Alternative zum Desktop-PC als für die mobile Nutzung geeignet ist. Auch dieses Notebook verfügt über ein 15-Zoll-TFT-LCD mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Bildpunkte), ist jedoch mit einem Nvidia-GeForce4-420-Go-Grafikchip mit 32 MByte eigenem Grafikspeicher ausgestattet und verfügt über einen 533-MHz- anstelle eines 400-MHz-Systembus. Das Gehäuse ist mit einer Breite von 33,2 cm, einer Tiefe von 28,6 cm und einer Höhe von 3,8 (vorn) bzw. 4,5 (hinten) cm unwesentlich größer.

Satellite 2430-502
Satellite 2430-502
Die weitere Ausstattung: 512 MByte DDR-SDRAM (2 x 256 MByte, max. 1 GByte), eine 60-GByte-Festplatte (S.M.A.R.T.-fähig) und ein fest eingebautes CD-RW/DVD-ROM-Kombilaufwerk. Das ursprünglich angekündigte herausnehmbare DVD-R/RW-Laufwerk (im ModularBay), welches durch ein mitgeliefertes Diskettenlaufwerks-Modul ausgewechselt werden können sollte, wird es laut Toshiba doch nicht geben. Bei den Schnittstellen bietet das Satellite 2430-502 das Gleiche wie die beiden anderen neuen Geräte, ergänzt dies jedoch um eine Infrarot-Schnittstelle, eine Firewire-400-Schnittstelle (IEEE 1394) und einen SD-Card-Slot. Die Soundwiedergabe des integrierten Realtek-Chips erfolgt durch integrierte Harman-Kardon-Lautsprecher. Die TV-Ausgabe kann beim Satellite 2430-502 zudem per Taste aktiviert werden, ansonsten wird ebenfalls eine Tastatur mit den üblichen Sondertasten und einem Touchpad als Mausersatz geboten. WLAN muss auch hier per MiniPCI-Karte oder über eine der anderen Schnittstellen (PC-Card oder USB 2.0) nachgerüstet werden.

Der Preis des nun ebenfalls verfügbaren Satellite 2430-502 liegt bei 1.649,- Euro. Die Softwareausstattung entspricht dem der beiden anderen Notebooks.

Toshiba bietet seine Notebooks mit zwei Jahren Herstellergarantie inklusive Abhol- und Liefer-Service. Gegen einen Aufpreis kann die Garantie auf bis zu fünf Jahre verlängert werden.

Nachtrag vom 19. Juni 2003:
Bei den technischen Daten des Satellite 2430-502 hatte Toshiba fehlerhafte Angaben gemacht, was dem Hersteller leider erst eine Woche später auffiel. Das Notebook verfügt über ein integriertes CD-RW-/DVD-Laufwerk, nicht über ein herausnehmbares DVD-R/-RW-Laufwerk, was im Text nun entsprechend berücksichtigt wurde.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/