Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0306/25826.html    Veröffentlicht: 05.06.2003 15:54    Kurz-URL: https://glm.io/25826

Philips-Handy mit langer Akkulaufzeit für Einsteiger

Dual-Band-Handy Xenium 9@9++ mit E-Mail-Funktion

Philips überarbeitete das Handy Xenium 9@9 und bietet dieses mit erhöhter Akkuleistung ab Juli 2003 unter der recht kryptischen Bezeichnung Xenium 9@9++ an. Als weiterer Hauptunterschied befindet sich die Antenne nun im Handy-Gehäuse und ragt nicht mehr hinaus.

Xenium 9@9++
Xenium 9@9++
Das 108 x 44x 20 mm messende Dual-Band-Handy versteht sich mit den GSM-Netzen 900 und 1.800 MHz und beherrscht GPRS der Klasse 10 für schnelle Datenübertragungen. Vom Handy aus lassen sich bis zu zwei Mail-Konten unterwegs abrufen, wobei der integrierte Mail-Client auch JPEG-Anhänge anzeigen kann, um diese im Gerät weiter zu verarbeiten und sie etwa als Bildschirmschoner zu verwenden.

Zudem lassen sich Bilder oder Klingeltöne einem Adressbuch-Eintrag oder einer -Gruppe zuordnen. Das Telefonbuch verwaltet bis zu 500 Einträge, denen fünf Telefonnummern, eine E-Mail-Adresse und eine Notiz zugewiesen werden können. Sowohl das Adressbuch als auch die anderen Organizer-Funktionen sollen sich mit dem PC synchronisieren lassen.

Mit einer Akkuladung sollen Dauergespräche von bis zu 7,5 Stunden möglich sein, während das 93 Gramm wiegende Gerät im Empfangsmodus rund 33 Tage durchhalten soll. Zu den weiteren Leistungsdaten zählt ein WAP-Browser der Version 1.2.1, eine Freisprechfunktion und die Möglichkeit, bis zu 100 Kurznachrichten zu speichern.

Philips will das Xenium 9@9++ im Juli 2003 zum Preis von 179,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/