Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0306/25767.html    Veröffentlicht: 03.06.2003 10:06    Kurz-URL: https://glm.io/25767

GameCube-Nachfolger im Frühling 2005?

Nintendo führt erste Gespräche mit Entwicklern für neue Konsole

Nachdem bereits seit Monaten über mögliche Veröffentlichungstermine von Xbox 2 und PlayStation 3 spekuliert wird, gibt es jetzt auch erste Hinweise für den Nachfolger des GameCube. Laut einem Bericht des Online-Magazins IGN haben erste Gespräche zwischen Nintendo und Spielentwicklern für die neue Konsole bereits begonnen, wobei den Studios wohl die Information gegeben wurde, sich für einen Marktstart im Frühling 2005 vorzubereiten.

In der Vergangenheit hatte Nintendo mehrmals darauf hingewiesen, dass man nicht erst nach den neuen Konsolen von Sony und Microsoft mit einer eigenen Neuentwicklung auf den Markt kommen wolle. Informationen bezüglich Namen und Hardware der neuen Konsole liegen zum jetzigen Zeitpunkt aber weiterhin nicht vor.

Diversen Analysen-Berichten zufolge scheint Sony von den drei relevanten Konsolenherstellern bisher am weitesten mit der Entwicklung der neuen Konsole vorangeschritten zu sein. Allerdings gibt es derzeit keinen Grund für einen frühen Marktstart der PlayStation 3 - Sony ist weltweit mit großem Abstand Marktführer und steht auf Grund der weiterhin beachtlich guten Abverkaufszahlen der PlayStation 2 auch nicht unter Zeitdruck.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/