Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25660.html    Veröffentlicht: 26.05.2003 12:18    Kurz-URL: https://glm.io/25660

T-Mobile jetzt mit 25 Millionen Kunden

Hohe Loyalität der Bestandskunden

T-Mobile Deutschland kann nach eigenen Angaben die führende Stellung im deutschen Mobilfunkmarkt weiter ausbauen: Mittlerweile verfügt man über 25 Millionen Kunden im T-Mobile-Netz. Zudem sieht sich das Unternehmen als erfolgreichen Innovationsführer im Bereich "Mobile Multimedia".

Die Zahl von 25 Millionen Kunden habe man dabei schneller erreicht als zunächst angenommen, so T-Mobile. Einer der Gründe hierfür sie vor allem die hohe Zufriedenheit der Bestandskunden: "Besonders erfreulich ist neben dem kontinuierlichen Zuwachs an Neukunden auch die Loyalität unserer Bestandskunden", sagt Timotheus Höttges, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. "Mit etwa 1,5 Prozent haben wir die niedrigste Kündigungsrate der Branche."

Aber auch der Bereich "Mobile Multimedia", in den unter anderem Services wie Video Messaging oder MMS fallen, sei für den hohen Kundezuspruch verantwortlich, da man hier die eigene Qualitäts- und Innovationsführerschaft bewiesen habe: "Unsere Angebote für die mobile Datenkommunikation sind bei Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen gefragt", so Höttges weiter. "Das zeigt uns: Wir sind auf dem richtigen Weg, wenn es darum geht, Mobile Multimedia zum Massenmarkt zu entwickeln. Die starke Kundenbasis und die hohe Kundenbindung sind für uns wesentliche Erfolgsfaktoren bei der weiteren Marktentwicklung - besonders hinsichtlich neuer Dienste über UMTS."  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/