Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25601.html    Veröffentlicht: 21.05.2003 10:52    Kurz-URL: https://glm.io/25601

WDR: Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten

Verspätete Lohnzahlungen auf Grund ausstehender Investoren-Gelder?

Laut dem Aachener Hörfunkstudio des WDR befindet sich die Neue ELSA GmbH in finanziellen Schwierigkeiten. In einer Kurzmeldung wird ein Firmensprecher zitiert, wonach das Aachener Computerunternehmen die Löhne für die rund 80 Mitarbeiter seit Monaten nur verspätet zahlen könne.

Ein Grund dafür seien noch ausstehende, aber von Investoren zugesagte Gelder. Die Neue ELSA GmbH trat die Nachfolge der ELSA AG an, welche 2002 Insolvenz hatte anmelden müssen. Im Produktportfolio des ELSA-AG-Nachfolgers findet sich Netzwerk- und Grafikhardware, wobei es bei Letzterem anhaltende Lieferschwierigkeiten zu geben scheint. Zumindest bei den im Golem.de-Preisvergleich unter markt.golem.de gelisteten Händlern, die ELSA-Produkte führen, sind nur selten ELSA-Grafikkarten auf Lager.

Eine Bestätigung bzw. Stellungnahme der Neue ELSA GmbH zum WDR-Bericht gegenüber der Golem.de-Redaktion blieb bisher aus.  (ck)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/