Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25551.html    Veröffentlicht: 19.05.2003 10:10    Kurz-URL: https://glm.io/25551

Tomb Raider 6 erscheint am 20. Juni

Spiel zunächst für PC und PlayStation 2 erhältlich

Die diesjährige E3 in Los Angeles hat Eidos Interactive unter anderem dazu genutzt, nach zahlreichen Verschiebungen nun den offiziellen Veröffentlichungstermin für das seit längerem in der Entwicklung befindliche Tomb Raider: The Angel of Darkness bekannt zu geben. Das Spiel soll ab dem 20. Juni 2003 für PC und PlayStation 2 erhältlich sein.

Screenshot #1
Screenshot #1
Eidos hat nach eigenen Angaben vieles an der zuletzt doch etwas uninspiriert wirkenden Action-Adventure-Reihe geändert, um der berühmten Archäologin Lara Croft zu neuem Glanz zu verhelfen. Die Heldin soll nicht nur über eine Reihe neuer Charaktereigenschaften verfügen und nun auf ein größeres Bewegungsrepertoire zurückgreifen können - auch bei der technischen Umsetzung will man neue Maßstäbe setzen. Anstelle von 500 Polygonen zur Modellierung der Heldin kommen nun 5.000 zum Einsatz, zahlreiche besondere Effekte wie Licht und Schatten und ein neues Wettermodell sollen auch aktuelle Grafikkarten wirklich ausreizen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Eine verbesserte künstliche Intelligenz soll bewirken, dass Gegner zusammenarbeiten. Neu ist auch eine vom Spieler beeinflusste Charakterentwicklung: Jedes gelöste Rätsel verbessert Laras Fähigkeiten und erhöht z.B. die Sprungkraft, die Körperstärke oder die Reaktionsgeschwindigkeit.

Screenshot #3
Screenshot #3
Trotzdem sollte man skeptisch bleiben - die bisherigen Präsentationen des Spiels wussten nur begrenzt zu überzeugen, unter anderem, da das Gameplay wohl doch nicht so grundlegend überarbeitet wurde wie man zunächst versprochen hatte. Die hier gezeigten Screenshots stammen von der PC-Version, die zeitgleich mit der PS2-Fassung ab dem 20. Juni 2003 erhältlich sein soll.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/