Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25485.html    Veröffentlicht: 14.05.2003 10:40    Kurz-URL: https://glm.io/25485

Hitachi: Erste 2,5-Zoll-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen

Zudem 2,5-Zoll-Festplatte mit 80 GByte Speicherkapazität vorgestellt

Hitachi Global Storage Technologies hat die nach eigenen Angaben erste 2,5-Zoll-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute vorgestellt: Die Travelstar 7K60 getaufte 60-GByte-Notebook-Festplatte soll damit im Vergleich zu herkömmlichen 2,5-Zoll-Festplatten, die ihre Magnetscheiben nur 5.400-mal pro Minute drehen, eine um 15 Prozent höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeit sowie 20 Prozent geringere Zugriffszeiten aufweisen.

Zum Einsatz kommt dabei eine neue Technik - ein als "femto slider" bezeichneter, auf 1 x 1 mm geschrumpfter Miniaturflügel, der den über der Scheibe schwebenden Schreib-/Lesekopf unterstützt. Dies soll nicht nur die Schockresistenz um 25 Prozent steigern, sondern auch den Stromverbrauch um 11 Prozent verringern, was die hohe Umdrehungsgeschwindigkeit erst möglich macht. Bei Hitachi Global Storage sieht man die 9,6 Millimeter hohe Travelstar 7K60 als Wegbereiterin für Desktop-PC-Leistung mit Notebookfestplatten, da diese nun mit gleicher Umdrehungsgeschwindigkeit gedreht werden könnten; weiterhin ebnen sie den stromsparenden, leiseren 2,5-Zoll-Festplatten den Weg, um 3,5-Zoll-Festplatten auch im Desktop-PC ablösen zu können. Noch bieten 3,5-Zoll-Festplatten allerdings die größeren Kapazitäten.

Ebenfalls angekündigt wurde die Travelstar 5K80, welche bei 5.400 Umdrehungen/Minute eine Kapazität von 20 bis 80 GByte bietet. Mit einer Kapazität von 80 GByte liegt Hitachi ebenfalls vor der Konkurrenz, da bisher 60 GByte üblich waren, zudem verspricht der Hersteller eine um 10 Prozent höhere Leistung und minimale Betriebsgeräusche.

Die Festplatten der neuen Travelstar-Serien 5K80 und 7K60 werden laut Hitachi ab Mai 2003 in großen Stückzahlen ausgeliefert.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/