Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25352.html    Veröffentlicht: 07.05.2003 09:10    Kurz-URL: https://glm.io/25352

PalmSource stellt ARM-Entwicklungskit vor

FAST soll Entwicklung von PalmOS-5-Applikationen erleichtern

Auf dem PalmSource Developer Seminar im kalifornischen San Mateo zeigte PalmSource ein Entwickler-Kit speziell für die Anpassung von PalmOS-Software an die ARM-Architektur. Mit dem so genannten Fast ARM Solutions Toolkit (FAST) lassen sich Applikationen speziell für PalmOS 5 mit ARM-Unterstützung entwickeln, wobei die fertigen Programme auch auf künftigen PalmOS-Versionen laufen sollen.

Mit FAST sollen sich leichter Applikationen auf hohe Geschwindigkeit hin optimieren lassen, um die Rechenleistung der ARM-Prozessoren nutzen zu können. Zum Lieferumfang gehört der neue Palm OS Debugger 2.0 (POD), der Entwickler beim Schreiben und Debuggen von Programmcode hilft.

FAST unterstützt globale Variablen in den ARM-Komponenten, erlaubt mehr als 64k-ARM-Ressourcen und enthält einen Beispiel-Code für einen möglichst schnellen Einstieg in das Toolkit. So lässt sich die ARM-Unterstützung auch in bisherige 68K-Applikationen bequem einbinden, verspricht PalmSource.

PalmSource will das Fast ARM Solutions Toolkit (FAST) innerhalb der nächsten 60 Tage kostenlos über die Webseite www.palmos/dev/tools bereitstellen. Damit entwickelte Applikationen sollen auch auf Geräten mit PalmOS 6 und höher ohne Probleme ihre Dienste verrichten.  (ip)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/