Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9902/2532.html    Veröffentlicht: 04.02.1999 10:26    Kurz-URL: https://glm.io/2532

Preis für 3Com's Palm III gesenkt

Nachdem nun weltweit über 3 Millionen Organizer der Palm-Familie verkauft wurden, will 3Com aufgrund des Erfolges den Preis des Palm III, des derzeitigen Topmodells, senken. Bis zum Frühsommer '99 rechnet 3Com gar mit dem 4-millionsten Palm-Kunden.

Der empfohlene Verkaufspreis des Palm III soll im deutschen Fachhandel ab sofort bei 599.- DM (unverbindliche Preisempfehlung) liegen, die Straßenpreise dürften entsprechend niedriger sein. Allerdings wird es erfahrungsgemäß noch zwei bis drei Wochen dauern, bis die Preissenkung überall im Handel ankommt.

Der Palm III verfügt über 2MB Arbeitsspeicher und eine Infrarotschnittstelle. Im Lieferumfang befindet sich die Docking- station zum Synchronisieren mit dem PC und die passende Desktopsoftware. Bereits über 12000 registrierte Entwickler programmieren für die Palm Computing Plattform von 3Com. Hinzu kommen tausende von PD- und Shareware-Programmen.

Kommentar:
Der eigentliche Grund für die Preissenkung dürfte übrigens der in kürze erscheinende Palm IIIx sein, ein auf 4MB Speicher, MS Outlook-kompatibiliät und bessere Displayqualität erweiterter Palm III. Wir rechnen damit, daß 3Com den neuen Palm IIIx auf der CeBIT '99 im März in Hannover offiziell in Deutschland vorstellen wird.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/