Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0305/25309.html    Veröffentlicht: 02.05.2003 12:33    Kurz-URL: https://glm.io/25309

Shigeru Myamoto arbeitet an Metal Gear Solid für GameCube

Kooperation zwischen Nintendo und Konami

Bereits Ende Februar 2003 war inoffiziell durchgesickert, dass Konami an einem exklusiven Metal-Gear-Solid-Spiel für den GameCube arbeitet - nun haben Konami und Nintendo die Entwicklung offiziell bekannt gegeben. Interessant ist, dass neben Hideo Kojima (Konami) auch Nintendo-Legende Shigeru Mymamoto (unter anderem verantwortlich für Zelda und Super Mario) bei der Entstehung des Spiels mitwirkt.

Als Entwicklerteam wurde Silicon Knights verpflichtet, die zuletzt das düstere Action-Spiel Eternal Darkness für den GameCube geschaffen haben. Metal Gear Solid: The Twin Snakes - so der Titel des neuen Spiels - wird inhaltlich auf dem ersten Metal-Gear-Solid-Spiel für die PlayStation aufbauen, soll aber mit deutlich verbesserter Grafik und zahlreichen neuen Spiel-Elementen aufwarten. In Europa und Nord-Amerika soll das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen; die Veröffentlichung in Japan ist für 2004 angesetzt.

"Ich freue mich sehr darüber, die einzigartige Metal-Gear-Solid-Erfahrung einerseits neuen Spielern zugänglich zu machen, gleichzeitig aber auch mit meinem Mentor in puncto Spiel-Design, Mr. Myamoto, zusammenzuarbeiten", so Hideo Kojima, Vice President bei Konami Computer Entertainment Japan.

Auf der diesjährigen E3 in Los Angeles sollen erstmals Bilder vom Spiel zu sehen sein.  (tw)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/