Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0304/25039.html    Veröffentlicht: 15.04.2003 14:56    Kurz-URL: https://glm.io/25039

AOL lizenziert Video-Codecs von On2

VP5 und VP6 sollen Codecs von Real Networks ablösen

AOL setzt künftig auf Video-Codecs von On2, das gaben die Unternehmen jetzt bekannt. AOL erhält eine nicht-exklusive Quellcode-Lizenz für die Video-Codecs VP5 und VP6 von On2, um diese sowohl auf PCs aber auch anderen Endgeräten einzusetzen, drahtlosen Geräte und Spiele-Plattformen explizit eingeschlossen.

Zudem darf America Online die VP5- und VP6-Encoder an seine Content-Partner weitergeben, so dass diese entsprechende Inhalte beisteuern können. Auch Endkunden kann der entsprechende Decoder bereitgestellt werden.

Bislang setzt AOL auf die Codecs von Real Networks, geht aber bereits mit seinem Radio-Service Radio@AOL andere Wege und nutzt hier das Audioformat Advanced Audio Coding (AAC).  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/