Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0304/24826.html    Veröffentlicht: 02.04.2003 10:08    Kurz-URL: https://glm.io/24826

Alpha-Version von Mozilla 1.4 erschienen

Neue Funktionen und zahlreiche Bugfixes in Mozilla 1.4 Alpha

Ab sofort steht die erste Alpha-Version von Mozilla 1.4 zum Download bereit. Die neue Version bringt Verbesserungen bei den Lesezeichen sowie im HTML-Editor Composer. Zudem wurden laut Entwicklerangaben rund 1.000 Programmfehler bereinigt, was eine erhöhte Geschwindigkeit, eine gesteigerte Stabilität sowie eine bessere Kompatibilität bei der Anzeige von Webseiten bringen soll.

Favicons von Webseiten zeigt Mozilla 1.4 Alpha auch in den Lesezeichen an, sofern die betreffende Seite mindestens einmal geladen wurde. Allerdings erscheinen diese Icons in der persönlichen Toolbar bislang nicht. Zudem lassen sich den Trennstrichen in den Lesezeichen Bezeichnungen zuweisen.

Mozilla 1.4 Alpha unterstützt nun so genanntes Smooth-Scrolling, das eine geglättete Darstellung beim Scrollen in Webseiten liefert, aber deaktiviert ist und erst über die Konfigurationsdatei eingeschaltet werden muss. Auch das Blockieren von Pop-Up-Fenstern wurde überarbeitet und soll nun leichter bedienbar sein. Schließlich erhielt der Mail-Client einen neuen Eintrag im Kontextmenü, um Spam-Mails besser bearbeiten zu können, sowie weitere kleine Verbesserungen im Umgang mit solchen Werbe-Mails.

Einige Verbesserungen erfuhr auch der integrierte HTML-Editor Composer von Mozilla. Tabellen sowie Bilder lassen sich nun bequem mit der Maus in der Größe in Echtzeit verändern. Mozilla 1.4 enthält neben der Browser-Komponente noch das Chat-Tool Chatzilla, den Mail- und Newsgroup-Client sowie einen HTML-Editor.

Mozilla 1.4 Alpha steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos zum Download bereit.  (ip)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/