Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0303/24683.html    Veröffentlicht: 24.03.2003 15:05    Kurz-URL: https://glm.io/24683

Xbox Classics: Xbox-Spiele zum halben Preis

Budget-Serie startet am 11. April

Während Microsoft in den USA mit der Platinum Series bereits eine Budget-Reihe mit Xbox-Spielen gestartet hat, kommt man ab dem 11. April auch als europäischer Zocker in den Genuss preisreduzierter Software. Die Serie, die hier zu Lande Xbox Classics heißen soll, beinhaltet zunächst dreizehn Spiele.

Ab dem 11. April sind somit Amped, Dead Or Alive III, Oddworld: Munchs Oddysee, Project Gotham Racing, Rallisport Challenge, Spiderman, Tony Hawk 3, Wreckless, Moto GP, Crash Bandicoot, Buffy The Vampire Slayer, James Bond: Agent Under Fire und Burnout zum Preis von 29,99 Euro erhältlich - immerhin nur noch etwa die Hälfe des eigentlichen Verkaufspreises.

In das Angebot der Xbox-Classics-Serie sollen nach und nach weitere Xbox-Spiele aufgenommen werden, im April 2003 etwa SSX Tricky. Laut Microsoft können aber nur Xbox-Spiele, die mehr als neun Monate erhältlich sind und sich als echte Bestseller bewiesen haben, in die Serie aufgenommen werden. Durch ihre spezielle Verpackung, bei der das eigentliche Spiel-Artwork von einem weißen Rand eingerahmt wird, unterscheiden sich die Xbox-Classics-Titel äußerlich von den ursprünglichen Original-Versionen.  (tw)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/