Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0303/24664.html    Veröffentlicht: 21.03.2003 14:24    Kurz-URL: https://glm.io/24664

Zone of Enders 2: Neue Features für europäische Version

Spiel erscheint in Deutschland im September

Zwar kommen europäische PS2-Spieler erst deutlich später in den Genuss des Action-Spekatels Zone of the Enders: The 2nd Runner als die amerikanischen und japanischen Zocker, dafür soll das Spiel hier zu Lande aber mit zahlreichen exklusiven Extras veröffentlicht werden. Angestrebter Veröffentlichungstermin des PlayStation-2-Spiels ist derzeit September 2003.

Screenshot #1
Screenshot #1
Hinter der Produktion von Zone of the Enders: The 2nd Runner stecken vor allem Hideo Kojima, der Produzent von Metal Gear Solid, und Yoji Shinkawa, technischer Designer des ersten ZOE. Die neue Story stammt von Shuyo Murata, der schon bei früheren Metal-Gear- und Zone-of-the-Enders-Produktionen Erfahrungen sammeln konnte und der nun auch als Director die Entwicklung des Titels leitete.

Zur Story: Im Jahr 2174 setzt die despotische Militärorganisation Bahram ihre neue Robotertechnologie Orbital Frames ein, um die Unterdrückung von Mars und Erde zu erreichen. Als letzte Hoffnung für die beiden in Not geratenen Planeten ergreift der Spieler das Kommando über den Orbital Frame Jehuty, das beste Schiff seiner Art, um mit dieser hochentwickelten Technologie gegen die Bahram-Armee zu Felde zu ziehen.

Screenshot #2
Screenshot #2
In der europäischen Version bekommen die Spieler laut Konami zusätzliche Level und Kampf-Sequenzen geboten, speziell entwickelte Zwischensequenzen sowie brandneue Spielmodi - allesamt Ergänzungen, die das Spielerlebnis für die europäischen Fans ein ganzes Stück intensiver und anspruchsvoller machen sollen als für Spieler in Japan oder den USA. Insgesamt gibt es drei neue und zwei stark überarbeitete Levels sowie sieben zusätzliche Zwischensequenzen. Der Spieler kann dabei entscheiden, ob er die drei neuen Missionen "The train destruction event", "The Mars melee event" und "The carrying up Ardjent event" als Teil des Hauptspiels oder in Form von Extra-Missionen durchspielen möchte.

Gleichzeitig haben die Entwickler zwei neue Schwierigkeitsstufen eingebaut - European Hard und European Extreme. Neu gestaltete Polygon-Modelle ermöglichen es zudem, ihre Missionen in unterschiedlichen Versionen der Jehuty-Kampf-Einheit zu erfüllen.  (tw)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/