Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0303/24453.html    Veröffentlicht: 12.03.2003 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/24453

LG-TFTs mit eingebauten Videoeingängen und Lautsprechern

18- und 15-Zoll-Geräte

LG stellt zwei neue TFT-Monitore für den Multimedia-Einsatz vor. Die Modelle L1810A (18,1-Zoll-Diagonale) und L1510A (15-Zoll-Bildschirmdiagonale) sind mit AV- und S-Video-Anschluss sowie integrierten Stereo-Lautsprechern ausgestattet.

Ende März bringt LG Electronics die neuen Flatron-Modelle L1810A und L1510A auf den Markt. Sie eignen sich besonders für Multimedia-Anwendungen. Beide Geräte verfügen über je eine AV- und eine S-Video-Buchse zum Anschluss von TV-Quellen wie Video- oder DVD-Player. Da beide Monitore auch standardmäßig mit integrierten, quer an der Unterseite des Displays angebrachten Stereo-Lautsprechern ausgestattet sind, ist kein weiteres Zubehör nötig, um etwa Videofilme zu betrachten.

Das 18-Zoll-Display des Flatron L1810A stellt 16,7 Millionen Farben bei einer physikalischen Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln dar. Wichtig für die Darstellung multimedialer Inhalte sind ein hohes Kontrastverhältnis und ein ausreichend weiter Blickwinkel. Beim Flatron L1810A sind beide Werte mit 350:1 beziehungsweise 170 Grad sehr hoch. Das Panel erreicht außerdem eine Leuchtkraft von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Responsezeit des Displays liegt bei 25 Millisekunden. Zur Ausstattung des 18-Zöllers zählen neben einem 2fachen USB-Hub und einer Kopfhörer- und Mikrofonbuchse auch eine analoge D-Sub- und eine digitale DVI-I-Schnittstelle. Der unverbindliche Verkaufspreis des Flatron L1810A beträgt 1.399,- Euro.

Das 15-Zoll-Modell Flatron L1510A ist zu einem Preis von 699,- Euro eine günstige Alternative zum 18-Zoll-Gerät. Auch der 15-Zöller bietet AV- und S-Video-Anschluss sowie Stereo-Lautsprecher. Die physikalische Auflösung beträgt 1.024 x 768 Pixel, die bei 75 Hz und einer Farbtiefe von 24 Bit (16,7 Millionen Farben) dargestellt wird. Die übrigen Spezifikationen lauten: 25 Millisekunden Responsezeit, 400:1 Kontrastverhältnis und 250 Candela pro Quadratmeter Helligkeit. Die Blickwinkel liegen bei 160 Grad (horizontal) und 140 Grad (vertikal).

Im Lieferumfang der beiden neuen Flatron-Modelle befindet sich neben Treibern, Signal- und Netzkabel auch die Colorific-Software zur Farbkalibrierung. Die Einstellungen der Monitore erfolgen über digital gesteuerte On-Screen-Displays mit Kurzhubtasten. Neben der DIN-ISO 13406-2 erfüllen die neuen Flatron-Modelle unter anderem die Standards der TCO'99. LG gewährt auf TFT-Monitore drei Jahre Garantie mit kostenlosem Vor-Ort-Austausch.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/