Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0303/24267.html    Veröffentlicht: 04.03.2003 09:59    Kurz-URL: https://glm.io/24267

KPN: Fusion von E-Plus und O2 denkbar

FTD: KNP denkt über Fusion seiner deutschen Mobilfunktochter nach

Der niederländische Mutter-Konzern von E-Plus, KPN, denkt über eine Fusion von E-Plus mit O2 nach, das berichtet die Financial Times Deutschland. "Von der Logik her passt es. Wir wollen mal gucken, was im Sommer und Herbst weiter passiert", zitiert das Blatt KPN-Finanzchef Maarten Henderson. Angewiesen sei man auf einen Zusammenschluss aber nicht.

E-Plus und O2 sind die beiden kleineren Mobilfunkanbeiter auf dem deutschen Markt und deutlich hinter T-Mobile und Vodafone. Zusammen erreichen die beiden rund 20 Prozent Marktanteil.

KPN zielt in Deutschland auf zehn bis elf Millionen Kunden ab, musste aber im letzten Jahr einen Rückgang auf rund 7,3 Millionen Kunden verbuchen.

KPN hatte gestern einen Jahresverlust für 2002 in Höhe von 9,542 Milliarden Euro gemeldet, zugleich aber seinen Schuldenstand deutlich reduzieren können.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/