Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0302/24059.html    Veröffentlicht: 19.02.2003 11:23    Kurz-URL: https://glm.io/24059

Sendo stellt Klapp-Handy M550 vor (Update)

Dual-Band-Handy mit GPRS, EMS-Unterstützung und zwei Displays

Von Sendo erscheint noch in diesem Jahr ein neues Klapp-Handy mit zwei Displays, das in den beiden GSM-Netzen 900 und 1.800 MHz arbeitet sowie den schnellen Datendienst GPRS der Klasse 8 (vier Kanäle im Down- und einer im Upstream) unterstützt. Neben einem Farb-Display besitzt das Gerät ein zweites Außen-Display zur Anzeige von Status-Informationen und eingehenden Anrufen.

M550 offen
M550 offen
Das Haupt-Display des M550 setzt auf ein CSTN-Display, das eine Auflösung von 128 x 128 Bildpunkten bei maximal 4.096 Farben anzeigt. Das kleinere Außen-Display liefert hingegen nur eine Auflösung von 96 x 64 Pixeln, soll aber auch nur für Kernfunktionen des Geräts dienen.

Das 77 Gramm wiegende Mobiltelefon beherrscht polyphone Klingeltöne, den Versand und Empfang von langen SMS sowie EMS. Außerdem speichert das integrierte Telefonbuch bis zu 500 Einträge. Über einen WAP-Browser gemäß WAP 1.2.1 lassen sich entsprechende mobile Internet-Angebote abrufen. Schließlich gehören vier vorinstallierte Spiele zum Lieferumfang.

M550 geschlossen
M550 geschlossen
Mit einer Ladung des Lithium-Ionen-Akkus soll das 82 x 45 x 19,6 mm messende Gerät bis zu 14 Tage im Bereitschaftsmodus durchhalten und maximal fünf Stunden Gesprächszeit ermöglichen.

Sendo will das M550 im zweiten Quartal 2003 auf den Markt bringen. Zum Preis des Geräts schwieg sich der Hersteller noch aus und betonte nur, dass dieser "signifikant niedrig" liegen soll.

Nachtrag vom 18. Juli 2003:
Wie Sendo mitgeteilt hat, soll das M550 Anfang August 2003 zum Preis von 199,- Euro ohne Mobilfunkvertrag in den Handel kommen.  (ip)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/