Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0212/23109.html    Veröffentlicht: 11.12.2002 13:13    Kurz-URL: https://glm.io/23109

Mortal Kombat kommt für Next-Generation-Konsolen

Neuer Teil der Serie im Deutschland-Vertrieb von Konami of Europe

Konami of Europe wird Mortal Kombat: Deadly Alliance in Deutschland vertreiben. Das Spiel erscheint im Februar für PlayStation 2, Xbox, Gamecube und Game Boy Advance.

Auf Grund der teils drastischen Gewaltdarstellungen in dieser Kampfspiel-Reihe sind die letzten Fortsetzungen der Serie in Deutschland komplett indiziert worden. Der nun erstmals für die Next-Generation-Systeme erscheinende neue Teil soll laut Konami das Genre nicht nur durch seine grafische und spielerische Qualität bereichern, sondern wartet auch mit einigen komplett neuen Aspekten auf.

Neben den bewährten Features der Serie wie recht ausgefallenen Kämpfern und deren individuell einsetzbaren, übernatürlichen Kräften gibt es unter anderem ein komplett neugestaltetes Kampf-System. Dieses gibt dem Spieler die Möglichkeit, drei voneinander unabhängige Kampfstile zu nutzen. Dabei stehen sich die Kämpfer "Hand-to-Hand" in der Auseinandersetzung Mann gegen Mann gegenüber oder nutzen im Deadly-Weapon-Combat spezielle Waffen. Zudem soll es auch neue, geheime Moves und weitere spezielle Fähigkeiten geben.

Die Storyline knüpft in Sachen Mythologie und übernatürliche Mystik an die bekannten Geschehnisse an und führt diese fort. Neben den beliebten klassischen Kämpfern wie Scorpion, Raiden, Sub-Zero und Sonya tauchen auch neue, menschliche wie übermenschliche Teilnehmer auf, die jeweils über neue Spezial-Attacken verfügen.

Bildmaterial zu den Spielen liegt uns leider noch nicht vor.  (tw)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/