Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0211/22631.html    Veröffentlicht: 13.11.2002 09:15    Kurz-URL: https://glm.io/22631

AMD: MirrorBit-Flash-Speicher mit 256 Megabit

Erste Auslieferungen von Mustern mit 256 Megabit

AMD hat die Auslieferung der ersten Muster seiner NOR-Flash-Speicher-Bausteine mit der nach Unternehmensdarstellungen höchsten derzeit auf dem Markt erhältlichen Speicherdichte angekündigt. Auf der Basis der AMD-MirrorBit-Technologie wurde der neue 256-Megabit-Flash-Speicher entwickelt, der einen Teil einer Produktpalette von MirrorBit-Flash-Speichern mit Dichten von 16, 32, 128 und erwähnten 256 Megabit darstellt.

In einer AMD-MirrorBit-Zelle wird jedes Datum in zwei diskreten und unabhängigen Plätzen gespeichert. Da jedes Bit unabhängig voneinander und ohne Beeinflussung der Datenintegrität aufbewahrt wird, sollen die MirrorBit-Flash-Speicher-Bausteine stabiler und zuverlässiger als die konkurrierenden Multi-Level-Cell-(MLC-)Bausteine sein.

Der 64-Megabit-Flash-Speicher-Baustein befindet sich derzeit bereits in Produktion. Die Serienproduktion dieser Speicher ist für das erste Quartal 2003 vorgesehen. Die Flash-Speicher werden beispielsweise in Mobiltelefonen, PDAs sowie in Unterhaltungs- und Navigationstechnik im Automobilbereich genutzt.

Flash-Speicher auf Basis der AMD-MirrorBit-Technologie kosten bei Abnahme von 10.000 Stück 25,75 US-Dollar (256-Megabit-Bausteine) und 13,50 US-Dollar bei 128-Megabit-Bausteinen sowie 7,35 US-Dollar bei 64-Megabit- und 3,95 Dollar für 32-Megabit-Bausteine.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/