Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0209/21899.html    Veröffentlicht: 30.09.2002 09:50    Kurz-URL: https://glm.io/21899

SOS: The Final Escape - Neues Spiel der R-Type-Entwickler

Bigben und Agetec schließen Distributionsabkommen

Bigben Interactive und der auf die Veröffentlichung japanischer Lizenzen in den USA spezialisierte Publisher Agetec haben ein europaweites Distributionsabkommen geschlossen. Als erster Titel von Agetec wird SOS: The Final Escape für die PlayStation 2 über Bigben Interactive erscheinen.

SOS: The Final Escape wurde von Irem Software entwickelt. Der japanische Developer müsste vielen noch durch die Entwicklung des weltweit erfolgreichen Shooters R-Rype bekannt sein, der das Genre 1987 maßgeblich prägte.

SOS: The Final Escape ist ein Action-Adventure mit 3D-Echtzeitgrafik. Der Spieler findet sich in einer von einem Erdbeben zerstörten Stadt wieder. Seine Aufgabe besteht darin, herauszufinden, warum das Beben aufgetreten ist. Im Verlauf des Spiels muss er sich und andere Personen retten. Diese Aufgabe wird allerdings durch zahlreiche Nachbeben, die auch die Umgebung ständig verändern, erschwert.

"SOS: The Final Escape bietet dem Spieler endlich mal wieder innovatives und intelligentes Gameplay, eingebettet in eine für Spiele einzigartige, neue Handlung", freut sich Marc Küpper, Brand Manager bei Bigben Interactive. "Das neuartige System zur Verwaltung, Benutzung und Kombination von Gegenständen, welche wirklich möglichst platzsparend in einem 3D-Rucksack verstaut werden müssen, sei hier mal als ein Beispiel für die Spieltiefe und neue Ideen angeführt. Mit SOS: The Final Escape bekommt der Spieler ein völlig neuartiges Action-Adventure für die PS 2, welches ein realistisches und unverbrauchtes Szenario bietet. Darüber hinaus ist der Titel völlig gewaltfrei und bietet knifflige Rätseleinlagen und fordernde Geschicklichkeitspassagen."

SOS: The Final Escape soll ab November erhältlich sein.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/