Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0209/21815.html    Veröffentlicht: 24.09.2002 17:54    Kurz-URL: https://glm.io/21815

Dell steigt ins Druckergeschäft ein

Lexmark und Dell wollen gemeinsam Drucker entwickeln

Dell und Lexmark wollen in Zukunft gemeinsam Tintenstrahl- und Laserdrucker sowie die entsprechenden Verbrauchsmaterialien unter der Marke Dell entwickeln und vermarkten. Dell soll die Geräte dann direkt an Endkunden vertreiben.

In einer ersten von zwei Phasen wird Lexmark zu Dells bevorzugtem Anbieter von Imaging-Produkten. Diese Phase soll über das Weihnachtsgeschäft hinausgehen. In einer zweiten Phase dann wollen die Unternehmen gemeinsam auf Basis von Lexmarks Technik Drucker für Arbeitsgruppen, kleine Unternehmen und den privaten Gebrauch entwickeln. Diese sollen mit Dell-spezifischen Funktionen ausgestattet sein und im ersten Halbjahr des nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Weitere Details zu der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht, Größenordnungen seien aber nicht vereinbart worden. Bereits vor Bekanntgabe der engen Partnerschaft gab es für Dell-Käufer bereits einige Sonderaktionen mit beigepackten Lexmark-Druckern.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/