Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0209/21710.html    Veröffentlicht: 18.09.2002 10:01    Kurz-URL: https://glm.io/21710

OpenBrick Micro-Server: Sieben Server in einer Höheneinheit

Storever und MandrakeSoft mit gemeinsamem Hosting-Angebot

Storever und MandrakeSoft haben mit dem Storever OpenChassis jetzt ein 1U-Gehäuse vorgestellt, das bis zu sieben x86-kompatiblen OpenBrick Micro-Servern Platz bietet. OpenBrick Micro-Server mit vorinstallierter Mandrake-GNU/Linux-Distribution und einem Jahr Hosting Service wollen die beiden Unternehmen über ihre Webseiten anbieten.

Privatkunden sollen sich die OpenBrick Micro-Server bestellen und diese zu Hause einrichten, um sie dann per Post an ihren ISP zu schicken, der sie mit einer schnellen Netzanbindung versieht. Die Systeme auf Basis von Mandrake Linux Advanced Extranet Server bringen dazu Linux, Apache, MySQL und PHP von Hause aus mit.

Privatpersonen, kleine Unternehmen oder Freelancer sollen dadurch ein dediziertes Hosting zum Bruchteil der üblichen Kosten nutzen können. Dabei sollen die monatlichen Grundkosten für das Hosting bei knapp sieben Euro liegen. Abgewickelt wird es über die ISP-Partner von Storever.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/