Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0206/20536.html    Veröffentlicht: 27.06.2002 10:42    Kurz-URL: https://glm.io/20536

Sigma Designs bringt eigenen MPEG4-Videocodec für Windows

Kostenloser MPEG4-ISO-Codec für Advanced Simple Profile, Level 5

Der Videohardware-Hersteller Sigma Designs hat einen eigenen MPEG4-Videocodec für Windows vorgestellt und zur kostenlosen privaten Nutzung freigegeben. Der "REALmagic MPEG4 Video Codec" soll ISO-konforme MPEG4-Videobitstreams erzeugen können und als Standard-Video-for-Windows-Codec mit Anwendungen wie Adobe Premiere oder Uleads VideoStudio eingesetzt werden können.

Mit der Veröffentlichung des Codecs sollen sich Endanwender eine voll MPEG4-konforme Videosammlung anlegen können, die zumindest problemlos auf MPEG4-fähigen Sigma-Chips wiedergegeben werden kann, die sich etwa auf der Sigma Xcard finden oder kommenden Unterhaltungselektronik-Produkten beispielsweise von NEC finden werden. Allerdings weist Sigma in den Nutzungsbestimmungen des kostenlos weitergegebenen Codecs deutlich darauf hin, dass man mit ihm keine urheberrechtlich geschützten Materialien weiterverarbeiten darf.

Der REALmagic MPEG4 Video Codec ist ein ISO-konformer MPEG4-Codec für das "Advanced Simple Profile, Level 5", was für größte Kompatibilität sorgen soll. Der Sigma-Codec unterstützt B-Frames, adaptive Quantization, intelligentes Deinterlacing und sowohl variable (VBR) als auch konstante Bitraten (CBR). Sigma verspricht, dass der zu Pentium 3, Athlon und schnelleren Prozessoren kompatible Codec beim Single-Pass-Encoding bei hoher Qualität schneller als die Konkurrenz ist.

Sigma Designs bietet den Codec zum kostenlosen Download auf seiner offiziellen Website www.sigmadesigns.com an.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/