Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0206/20404.html    Veröffentlicht: 19.06.2002 09:48    Kurz-URL: https://glm.io/20404

Leisuresoft vertreibt BlackStar-Produkte

Vertriebsabkommen für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Die JoWooD Vertriebstochter Leisuresoft und BlackStar Interactive haben ein Vertriebsabkommen geschlossen. Dieses sieht vor, dass Leisuresoft den Vertrieb der bis Jahresende erscheinenden BlackStar-Produkte für Deutschland, Österreich und die Schweiz übernimmt.

Bereits Ende Juni soll die Zusammenarbeit mit den Veröffentlichungen der Spielesammlungen "Totally Strategy", "Totally Sports", "Totally TV" und "Extreme Value Pack 2" starten.

"Wir arbeiten in einem sehr schnell wachsenden Markt und Leisuresoft ist als reiner Games-Spezialist der für uns passende und kompetente Partner", äußert sich BlackStar-Interactive-Geschäftsführer Simon Hellwig. "Leisuresoft ist einer der ältesten und erfahrensten Spielevertriebe in Deutschland. Von dieser Erfahrung können wir nur profitieren."

Sämtliche bisher von Koch Media vertriebenen Titel wie beispielsweise "Dragonfarm" oder "Galileo The Game" bleiben weiterhin im Vertrieb von Koch Media.

Im Juli sollen zwei weitere Klassiker aus der Traditionsfirma Cinemaware erscheinen. Dabei handelt es sich um neue Versionen der Spiele "Wings" und "Lord Of The Rising Sun". Bereits die Urversionen wurden von Leisuresoft in Deutschland vertrieben.  (tw)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/