Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0206/20350.html    Veröffentlicht: 17.06.2002 10:01    Kurz-URL: https://glm.io/20350

Neue Tarife bei O2: SMS-Preise gesenkt

O2 alias Viag Interkom mit überarbeiteten Tarifen

O2 Germany startet am 1. Juli 2002 für alle Neukunden mit neuen Tarifen. Dabei kosten SMS in andere Netze jetzt nur noch 19 Cent, netzinterne Kurzmitteilungen gibt es für 12 Cent. Zudem bietet der Münchner Netzbetreiber seinen Kunden demnächst den O2-Select-Vertrag schon ab 7,95 Euro, den O2-Genion-Vertrag ab 9,95 Euro Grundgebühr im Monat an.

Diese Grundgebühren mit der neuen 60/1-Taktung gelten voraussichtlich ab Oktober 2002. Für alle Vertragsangebote wurde auch der Anschlusspreis gesenkt, er beträgt nur noch 24,95 Euro. Bestandskunden behalten die bisherigen Tarife. Sie können jedoch kostenlos zu den neuen wechseln.

O2 hat im Rahmen der neuen Tarifstruktur auch beim Einsteigertarif O2 Starter die Preise gesenkt. So beträgt die Grundgebühr nur noch 4,95 Euro, der monatliche Mindestumsatz 5 Euro. Auch die Tarife bei WAP sind günstiger geworden. So zahlt der Kunde für eine Minute nur noch 19 Cent.

Nationale Gespräche in der Hauptzeit kosten dann 49 Cent und am Wochenende 7 Cent pro Minute. Mit der Local-Option zahlt der Kunde 19 Cent in der Hauptzeit, bei City-Gesprächen 7 Cent rund um die Uhr.

Kunden von O2 zahlen für Gespräche in andere Mobilfunknetze 29 Cent in der Neben- und 59 Cent in der Hauptzeit. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die so genannte Mobile-Option zu wählen. Bei dieser Tarifoption kosten Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze nur 19 Cent in der Neben- und 29 Cent in der Hauptzeit.

Bestandskunden behalten auch hier die bisherigen Tarife, können aber auf Wunsch kostenlos in die neuen Tarife wechseln.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/