Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0206/20295.html    Veröffentlicht: 12.06.2002 17:05    Kurz-URL: https://glm.io/20295

TSMC demonstriert kleine Transistoren

Neue CMOS-Transistoren sollen kleinere Chip-Strukturen ermöglichen

Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) hat jetzt einen neuen Transistortyp demonstriert, mit dem sich zehnmal kleinere Transistoren bauen lassen als dies bisher möglich ist. Chip-Designer sollen so in der Lage sein, Halbleiterelemente von nur 9 Nanometern Größe entwickeln zu können.

Der neue Transistor sei dabei eine Variation des heutigen Standard-Transistors, dem Feldeffekt-Transistors, der auf den Namen FinFET getauft wurde, da er von der Form her an eine Fischflosse erinnere, so TSMC.

Nach eigenen Angaben hat TSMC funktionsfähige FinFETs mit Gate-Längen von 35 Nanometern produziert. Die Typ-P- und Typ-N-Transistoren hätten bei ersten Tests neue Performance-Rekorde erreicht. An Strukturen mit 25 Nanometern arbeitet man derzeit und Strukturen mit 9 Nanometern habe man bereits mit zufrieden stellenden Ergebnissen simuliert.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/