Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9810/1969.html    Veröffentlicht: 23.10.1998 15:12    Kurz-URL: https://glm.io/1969

OKIFAX 4500 - Komplett-Büro mit Laserqualität

Bild: OKIOFFICE 44
Bild: OKIOFFICE 44
Oki's kündigt mit dem Okifax 4500 den Nachfolger des Okifax 4100 an, ein Normalpapier-Faxgerät mit einer Reihe interessanter Funktionen.

Das mit einem PC-Interface und 1MB Speicher ausgestattete Gerät überträgt Dokumente mit bis zu 14.400 bps und bietet 10 Zielwahlnumern sowie 70 Kurzwahlnummern. Außerdem unterstützt das Gerät Gruppensenden, zeitversetztes Senden, Fax-Polling und Rundsendungen an bis zu 90 Gegenstellen. Durch die Dual Acccess-Funktion lassen sich auch neue Faxeinträge eingeben, während andere Sendungen noch verarbeitet werden.

In Verbindung mit einem PC arbeitet das Okifax 4500 auch als Scanner oder LED-Drucker der bis zu 8 Seiten pro Minute in 600dpi ausgibt bzw. mit 300dpi scannt. Dadurch läßt sich das Gerät auch als Kopierer in kleinen Büros einsetzen.

Das Okifax 4500 soll im November für 1498,- DM erhältlich sein.  (ji)


© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/