Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0204/19405.html    Veröffentlicht: 19.04.2002 10:08    Kurz-URL: https://glm.io/19405

Antivirus-Software bekämpft auch Dialer-Programme

Deutsches AntiVir für den privaten Einsatz kostenlos

Mit der aktuellen Version von AntiVir bietet die H+BEDV Datentechnik einen Virenscanner an, der auch gegen Dialer-Software vorgeht. Natürlich bekämpft der Virenscanner auch Würmer, Trojaner und Viren. Für Privatanwender steht eine kostenlose Version des Programms zum Download bereit.

Als neue Plage für Computernutzer entwickelt sich immer mehr so genannte Dialer-Software, die versucht, unbemerkt als Hintergrundprogramm auf den PC des Anwenders zu gelangen. Gelingt dies, baut diese Software eine Internet-Verbindung auf, bei der eine kostenpflichtige ­ und entsprechend teure­ 0190-Nummer gewählt wird. Derzeitiger Spitzenreiter bei dieser Art des Betruges ist ein Dialer, der 398,- Euro pro Einwahl verlangt. So können je nach Internet-Nutzung erhebliche Kosten entstehen, die erst mit der nächsten Telefonrechnung bemerkt werden, wenn alles zu spät ist.

Hier will nun AntiVir für Abhilfe sorgen: Der Virenscanner soll Dialer erkennen und diese auch gezielt unschädlich machen können. "AntiVir schützt vor Computerviren, Würmern und Trojanern. Jetzt haben wir unsere Such- und Erkennungsroutinen auf die 0190-Dialer ausgeweitet. Damit verhindern wir, dass sich das sorglose Surfen im Internet zu einem finanziellen Desaster entwickeln kann", kommentiert Tjark Auerbach, Leiter des Virenlabors der H+BEDV Datentechnik. Um sich vor Dialern vollständig zu schützen, empfiehlt sich außerdem, sämtliche 0190-Nummern bei der Deutschen Telekom zu sperren.

Eine deutschsprachige Vollversion von AntiVir bietet die H+BEDV Datentechnik ab einem Preis von 91,64 Euro an. Weitere Angebote mit umfangreicheren Service-Angeboten listet diese Übersicht. Privatanwender dürfen den deutschsprachigen Virenscanner kostenlos nutzen und können diesen unter www.free-av.de herunterladen.  (ip)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/